At reifen. 225 vs 245

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Kwaizn
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 23
Registriert: 16 Nov 2021 16:23

At reifen. 225 vs 245

#1 

Beitrag von Kwaizn »

 Themenstarter

Moin

Bin Grad bei der Reifenwahl... Die 225er stehen in den COC Papieren. Ich Frage mich ob sich der Aufwand für 245/70 oder 245/75 lohnt. Aktuell steht er auf 235/65... Mir geht es nicht nur ums aussehen sondern auch um die Funktion. Bin Imker und muss auch Mal über ne nasse Wiese.... Der 225/75 ist ja schon deutlich höher. Macht der 245 n grossen Unterschied? Die Übersetzung steigt ja auch deutlich! Höher kommt er sonst auch durch Querblattfeder und Blöcken hinten.....

Was denkt ihr. Reicht 225?


Grüße Klaus
cappulino
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 887
Registriert: 18 Okt 2014 20:47
Wohnort: die Lichtstadt an der Saale

Re: At reifen. 225 vs 245

#2 

Beitrag von cappulino »

Bitte selbst lesen und bewerten... https://sprinter-forum.de/viewtopic.php?t=14089
Kwaizn
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 23
Registriert: 16 Nov 2021 16:23

Re: At reifen. 225 vs 245

#3 

Beitrag von Kwaizn »

 Themenstarter

Schon gelesen... Mir geht's nicht darum ob es möglich wäre, sondern um den Sinn! Ist 245 75 16 besser als 225 75 16... Und zwar bei normalen Geländeeinsatz! Oder nicht.....

L2 h1 129 PS.....
Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4913
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: Tieflandsbucht

Galerie
Marktplatz

225 vs 245

#4 

Beitrag von Rosi »

Kwaizn hat geschrieben: 31 Jan 2022 20:58 Was denkt ihr. Reicht 225?
225er reichen völlig aus. 245er sehen zwar geiler aus, jedoch steht der Aufwand m.E. nicht mehr im Verhältnis, solange es primär um Funktion geht.
324 M272 Bj.07 H1L2 + PRINS 153tkm (immer) noch
324 M273 Bj.08 H2L2 + PRINS 50tkm (hoffentlich) bald
319 OM642 Bj.16 im HYMER ML-I 540 mit 74tkm
luz
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 36
Registriert: 03 Mär 2021 17:20

Re: At reifen. 225 vs 245

#5 

Beitrag von luz »

1.5 cm mehr bodenfreiheit.
2017 316 CDI Achleitner Mantra 4x4 3.5 T, Parallelhubdach, 300 Watt PV eFlex 3.1, demontierbarer Womoumbau mit Rakoboxen, Foxwing Markise
Malermeister
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 271
Registriert: 12 Jan 2021 07:15

Re: At reifen. 225 vs 245

#6 

Beitrag von Malermeister »

Also nen breiterer Reifen, gerade im Geländeeinsatz, Sand, nasse Wiese ....

Ich glaube das erklärt sich von selbst. Rein vom Nutzen, ist das natürlich besser.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Malermeister für den Beitrag:
ChrisH2L3 (06 Apr 2022 17:42)
Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4913
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: Tieflandsbucht

Galerie
Marktplatz

#7 

Beitrag von Rosi »

Kwaizn hat geschrieben: 31 Jan 2022 20:58 ... ob sich der Aufwand für 245/70 oder 245/75 lohnt. Aktuell steht er auf 235/65... Mir geht es ... um die Funktion. Bin Imker und muss auch Mal über ne nasse Wiese.... Der 225/75 ist ja schon deutlich höher. Macht der 245 n grossen Unterschied?
Der Aufwand lohnt sich beim 4x4 AWD, jedoch m.E. nicht beim RWD, um mal über ´ne nasse Wiese zu fahren :!:
Je nach Motor + Differential, resp. Leistung + Übersetzung + ggf. mit Automatik wird das zudem eine lahme Kiste.
https://www.reifenrechner.at/
235 65 225 75 16.JPG
235 65 245 75 16.JPG
225 245 75 16.JPG
324 M272 Bj.07 H1L2 + PRINS 153tkm (immer) noch
324 M273 Bj.08 H2L2 + PRINS 50tkm (hoffentlich) bald
319 OM642 Bj.16 im HYMER ML-I 540 mit 74tkm
destagge
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1341
Registriert: 25 Feb 2014 20:17
Wohnort: Süddeutschland

Re: At reifen. 225 vs 245

#8 

Beitrag von destagge »

jetzt kommt bestimmt gleich wieder einer und verweist auf die australischen Youtuber, welche sagen, dass ein schmalerer Reifen im Gelände besser ist und im Hintergrund ein Toyota mit 33ern stehen haben.

Ich persönlich würde mit für die angesprochenen Verwendung weniger um 2cm Breite oder 1,5cm Platz unter der Achse Gedanken machen, eher ums Profil und um nen Satz Ketten im Kofferraum.

ABER GANZ WICHTIG: es gilt zu bedenken, dass das Fahrzeug mit 225ern vor der Eisdiele einfach nich schön aussieht!!!!1!1!!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor destagge für den Beitrag (Insgesamt 5):
Rosi (01 Feb 2022 09:50) • Thomas135 (01 Feb 2022 09:59) • mimi56 (01 Feb 2022 11:01) • Darth Fader (01 Feb 2022 12:00) • Steffen80 (01 Feb 2022 18:29)
2014er 316CDI 4x4 ZG4 i2,85+LSP+HA-QSP + VBAir
Selbstausbau: LiFeYPO4 selber bauen, Polster selber machen
Reise: Offroad in Lettland
Benutzeravatar
Darth Fader
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1500
Registriert: 14 Okt 2016 11:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: At reifen. 225 vs 245

#9 

Beitrag von Darth Fader »

destagge hat geschrieben: 01 Feb 2022 09:49ABER GANZ WICHTIG: es gilt zu bedenken, dass das Fahrzeug mit 225ern vor der Eisdiele einfach nich schön aussieht!!!!1!1!!
...dann park doch einfach hinter der Eisdiele... :?: :!: :?:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Darth Fader für den Beitrag:
arvid (01 Feb 2022 20:17)
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 192tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2734
Registriert: 07 Jan 2019 18:29

Re: At reifen. 225 vs 245

#10 

Beitrag von Exilaltbier »

...egal mit welchen Felgen, Schlappen oder BlingBling Chrom-Zeug drangebabscht.....ein Sprinter wird nie ein KÖ-Cruiser...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Exilaltbier für den Beitrag:
Surfsprinter (01 Feb 2022 18:08)
Wer am Lack packt kommt im Heim!
Bild

CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 auf ET62, gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
Kwaizn
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 23
Registriert: 16 Nov 2021 16:23

Re: At reifen. 225 vs 245

#11 

Beitrag von Kwaizn »

 Themenstarter

Ria das Dingen mit der Eisdiele hatte ich nun nicht bedacht….

Sehen die 225er so beschissen aus??

Von den 245/75ern hab ich mich verabschiedet… da wird die Übersetzung zu lang. Also 225/75 oder 245/70.

Das mit den schmalen Reifen im Gelände hab ich auch schon gehört…. Hat diesbezüglich jemand Erfahrung??


Grüße und danke

Klaus
Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4913
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: Tieflandsbucht

Galerie
Marktplatz

#12 

Beitrag von Rosi »

Kwaizn hat geschrieben: 01 Feb 2022 16:57 Das mit den schmalen Reifen im Gelände hab ich auch schon gehört…
Wenn eine nasse Wiese für Dich bereits Gelände ist, brauchst Du unbedingt Allrad + Sperren + Untersetzung + Sandbleche, Winden; am besten gleich Iglhaut, Ober-, Ach- und sonst was für ´ne Leiter etc. pp., um Deine 🐝 zu besuchen. :roll:
Ich habe die NOKIAN AT+ in 225/75R16C anstelle der originalen 235/65R16C auf mein Wohnmobil montiert und fuhr/fahre damit bewußt über‘n Acker :!: Ich stand auf Plätzen, vor denen mich der Platzwart warnte, weil diese zuvor von Frontscharrern gepflügt wurden.
324 M272 Bj.07 H1L2 + PRINS 153tkm (immer) noch
324 M273 Bj.08 H2L2 + PRINS 50tkm (hoffentlich) bald
319 OM642 Bj.16 im HYMER ML-I 540 mit 74tkm
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3637
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re:

#13 

Beitrag von v-dulli »

Rosi hat geschrieben: 01 Feb 2022 07:46 Je nach Motor + Differential, resp. Leistung + Übersetzung + ggf. mit Automatik wird das zudem eine lahme Kiste.
Ich fahre einen 316er(7G+, I 3,923) GCS RWD mit 255/55 R18 - entspricht im Umfang/ Durchmesser in etwa 225/75 R16 - und der verträgt die grösseren Räder gut. Weder ist er im Anzug noch in der Endgeschwindigkeit - läuft in der Ebene bei etwa 3400 U/min in den Begrenzer - 'ne Wanderdüne.
245/75 R16 könnte aber tatsächlich schon kritisch sein, erst Recht wenn auch mal was an den Haken soll.
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI Hymer GCS 4x2 + GLK 250CDI BlueTec 4M
ra-sc91
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 185
Registriert: 27 Dez 2006 15:18

Re: At reifen. 225 vs 245

#14 

Beitrag von ra-sc91 »

Ich fand schon zu T3 Syncro Zeiten größere Räder ohne Anpassung von Übersetzung und Motorleistung halbseiden. Irgendwoher muß die Power für größere Schlappen ja kommen.

Bei 225/75x16 mach ich mir bestenfalls Gedanken, ob Seitenstabilität, Wankneigung und Bremsverhalten gleichgut sind wie mit den serienmäßigen 235/65?! Andererseits dürfte der 225er bei Nässe besser sein, weniger Aquaplaningneigung.

Man sollte immer ein Wechselset dabei haben.


Grüße
Ralf
Bobil
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 596
Registriert: 08 Apr 2010 20:44

Galerie

Re: At reifen. 225 vs 245

#15 

Beitrag von Bobil »

destagge hat geschrieben: 01 Feb 2022 09:49 jetzt kommt bestimmt gleich wieder einer und verweist auf die australischen Youtuber, welche sagen, dass ein schmalerer Reifen im Gelände besser ist und im Hintergrund ein Toyota mit 33ern stehen haben.

Ich persönlich würde mit für die angesprochenen Verwendung weniger um 2cm Breite oder 1,5cm Platz unter der Achse Gedanken machen, eher ums Profil und um nen Satz Ketten im Kofferraum.

ABER GANZ WICHTIG: es gilt zu bedenken, dass das Fahrzeug mit 225ern vor der Eisdiele einfach nich schön aussieht!!!!1!1!!
Du hättest schon beiläufig erwähnen können, dass der schmalste 33er mit 10,5" = 266 mm Breite daher kommt - ist jetzt nicht sooo schmal :lol:
Die Standard 33er sind vermutlich eher 12,5" = 317mm - gar nix schmal :roll:
Aber gut - gegenüber den 35ern am Jeep ist Alles irgendwie schmal :lol:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Bobil für den Beitrag:
destagge (02 Feb 2022 18:44)
316 CDI 4x4 Bj. 2006 (bis 2019)
519 CDI Bluetec Bj. 2014, OA 4x4 ZG4 2 Sperren 2019 4,5t
Antworten