Eberspächer Wasserheizung Sprinter * Massekabel defekt?

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
ra-sc91
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 185
Registriert: 27 Dez 2006 15:18

Re: Eberspächer Wasserheizung Sprinter * Massekabel defekt?

#16 

Beitrag von ra-sc91 »

 Themenstarter

Michael1342 hat geschrieben: 06 Apr 2022 15:16 Hallo,
bei Aussagen wie "Steuergerät defekt" bin ich immer sehr skeptisch. ...........
Ich werde den Boschdienst darauf hinweisen.
Hatte allerdings gedacht, die prüfen sowas.
Benutzeravatar
Fachmann
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1648
Registriert: 08 Sep 2007 20:41

Re: Eberspächer Wasserheizung Sprinter * Massekabel defekt?

#17 

Beitrag von Fachmann »

Oft hast du einen Fehler mit Gebläsemotor und dadurch verreckt das Steuergerät intern. Weil es innen alles vergossen, kann man so einfach fast nichts machen. Da gab es mal eine Änderung aber ich weiß nicht wann genau.
ra-sc91
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 185
Registriert: 27 Dez 2006 15:18

Re: Eberspächer Wasserheizung Sprinter * Massekabel defekt?

#18 

Beitrag von ra-sc91 »

 Themenstarter

Fachmann hat geschrieben: 07 Apr 2022 07:48 Oft hast du einen Fehler mit Gebläsemotor und dadurch verreckt das Steuergerät intern. Weil es innen alles vergossen, kann man so einfach fast nichts machen. Da gab es mal eine Änderung aber ich weiß nicht wann genau.
Vielleicht doch nicht ganz blöd, das bei Eberspächer machen zu lassen.

Bei der BBW46 war es auch immer das verklebte Gebläse, war aber reparabel.
ra-sc91
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 185
Registriert: 27 Dez 2006 15:18

Re: Eberspächer Wasserheizung Sprinter * Massekabel defekt?

#19 

Beitrag von ra-sc91 »

 Themenstarter

Zwischenbericht zur unendlichen Geschichte Eberspächer Standheizung, Vorgeschichte, DB in Tübingen hatte die Standheizung geprüft, Diagnose "Heizgerät defekt", muß neu.

Der Boschdienst hat die Heizung ausgebaut und zur Überholung zu Eberspächer geschickt. Nach Wiedereinbau ging das Ding wieder nicht. Also wurde die Heizung nochmal zu Eberspächer geschickt.

Gestern wurde die Heizung nach der zweiten Reparatur wieder eingebaut und ging wieder nicht. Prüfung hat ergeben, daß die Heizung separat, also ohne Auto funktioniert. Der Fehler scheint also nicht an der Heizung zu sein, sondern muß im Auto zu suchen sein. Daimler allerdings lehnt jegliche Verantwortung ab, die sagen, Eberspächer hat gepfuscht. So wie es ausschaut, war aber die Erstdiagnose von DB falsch.

Wie kommen wir jetzt weiter?
Hat jemand eine Idee, wo der Fehler liegen könnte?
Gibt es einen Tip für den Boschdienst hier?

DB und Bosch kommen nicht weiter, womöglich ist hier mehr Spezialwissen vorhanden.

Danke und Grüße
Ralf
Benutzeravatar
Fachmann
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1648
Registriert: 08 Sep 2007 20:41

Re: Eberspächer Wasserheizung Sprinter * Massekabel defekt?

#20 

Beitrag von Fachmann »

Was wurde repariert, wie wurde geprüft? Was geht den genau nicht?
ra-sc91
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 185
Registriert: 27 Dez 2006 15:18

Re: Eberspächer Wasserheizung Sprinter * Massekabel defekt?

#21 

Beitrag von ra-sc91 »

 Themenstarter

Fachmann hat geschrieben: 26 Mai 2022 21:38 Was wurde repariert, wie wurde geprüft? Was geht den genau nicht?
Stimmt, muß ich mal nachfragen.
Dachte eigentlich, Boschdienst genügt. Was die konkret gemacht haben klär ich.

Die Heizung war jedenfalls zweimal bei Eberspächer zur Prüfung. Laut Boschdienst heizt sie, wenn man sie außerhalb des Autos betreibt. Ich denke, Bosch hat geprüft ob die Heizung autoseitig Strom und Kraftstoff kriegt. Aber weiß man es??!! Wenn man sich nicht um alles selbst kümmert.

Grüße
Ralf

.
Benutzeravatar
Fachmann
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1648
Registriert: 08 Sep 2007 20:41

Re: Eberspächer Wasserheizung Sprinter * Massekabel defekt?

#22 

Beitrag von Fachmann »

Eben, und wenn es Geld gekostet hat dann würde ich zumindest gerne wissen wofür ich zahlen soll.
ra-sc91
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 185
Registriert: 27 Dez 2006 15:18

Re: Eberspächer Wasserheizung Sprinter * Massekabel defekt?

#23 

Beitrag von ra-sc91 »

 Themenstarter

Fachmann hat geschrieben: 27 Mai 2022 09:33 Eben, und wenn es Geld gekostet hat dann würde ich zumindest gerne wissen wofür ich zahlen soll.
Das mit dem Geld wird wohl auch noch so eine Sache.
Aber erstmal soll die Heizung laufen.

Mit Daimler habe ich telefoniert, die können sich nicht vorstellen, woran es liegt.
Boschdienst erreiche ich nicht und er ruft auch nicht zurück. Vielleicht nachmittags.

Grüße
Ralf
ra-sc91
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 185
Registriert: 27 Dez 2006 15:18

Re: Eberspächer Wasserheizung Sprinter * Massekabel defekt?

#24 

Beitrag von ra-sc91 »

 Themenstarter

Hallo.

Ich habe mit dem Boschdienst gesprochen. Offensichtlich verhindert das Steuergerät der Klimaanlage, daß die Umwälzumpe anläuft bzw gibt nicht das Startsignal. Heizung läuft an, aber sobald sie wegen fehlender Umwälzung zu heiß wird, schaltet sie ab.

Es gibt eine Vermutung, der Sprinter wurde ohne Klima ausgeliefert, diese wurde im Juli 21 bei DB direkt mit Originalteilen nachgerüstet. Womöglich "weiß" die Klima nicht, daß der Sprinter eine Standheizung hat.

Ich telefoniere morgen mit der Werkstatt, die die Nachrüstung gemacht hat und hoffe, daß die eine Lösung haben.

Grüße
Ralf
Benutzeravatar
Fachmann
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1648
Registriert: 08 Sep 2007 20:41

Re: Eberspächer Wasserheizung Sprinter * Massekabel defekt?

#25 

Beitrag von Fachmann »

Prüfe doch die Fahrgestellnummer: z.B.: https://carinfo.kiev.ua/cars/vin/mercedes/vin_check
Dann sieht man was vom Werk aus drin war/ist.
Evtl ist auch nur die Pumpe hinüber. Steht im Fehlerspeicher was dazu?
ra-sc91
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 185
Registriert: 27 Dez 2006 15:18

Re: Eberspächer Wasserheizung Sprinter * Massekabel defekt?

#26 

Beitrag von ra-sc91 »

 Themenstarter

Was ab Werk verbaut war, ist klar, HH2, Warmwasserzusatzheizung, keine Klima.
Wird auch so von deinem Link bestätigt.

Die Umwälzpumpe wurde als erstes ersetzt.

Wird wohl so sein, die Zusatzheizung kann nicht mit der nachgerüsteten Klima.
Schaun wir mal, was die Werkstatt sagt.

Grüße
Ralf
Benutzeravatar
Fachmann
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1648
Registriert: 08 Sep 2007 20:41

Re: Eberspächer Wasserheizung Sprinter * Massekabel defekt?

#27 

Beitrag von Fachmann »

Die Zusatzheizung H12 so wie in deinem ersten Post erwähnt kann schon ohne Klima. Die Kombination ohne Klima und mit Standheizung war und ist Möglich.
Die Info mit der nachgerüsteten Heizung ist neu. Deswegen gibt es hier sowas: https://sprinter-forum.de/viewtopic.php?t=10978
Ist sehr hilfreich.
ra-sc91
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 185
Registriert: 27 Dez 2006 15:18

Re: Eberspächer Wasserheizung Sprinter * Massekabel defekt?

#28 

Beitrag von ra-sc91 »

 Themenstarter

Fachmann hat geschrieben: 31 Mai 2022 09:28............Die Info mit der nachgerüsteten Heizung ist neu. Deswegen gibt es hier sowas: https://sprinter-forum.de/viewtopic.php?t=10978
Ist sehr hilfreich.
Ich dachte, ich habe alle nötigen Angaben gemacht. Daß die Klima, nicht die Standheizung, bei DB nachgerüstet ist, schien mir nicht so wichtig.

Also:
Sprinter 316 / 906 / km 60.000 / EZ 2015 / Standheizung ab Werk / Klima bei DB nachgerüstet
Michael1342 hat geschrieben: 06 Apr 2022 15:16 Hallo,
bei Aussagen wie "Steuergerät defekt" bin ich immer sehr skeptisch. ..................
Gruß, Michael
Leider beharrt die MB-Werkstatt auch bei einer zweiten Prüfung darauf, daß das Steuergerät defekt ist. Und das, obwohl die Heizung zweimal bei Eberspächer zur Überprüfung war. Kontaktprobleme gäbe es keine.

Ich glaube weiterhin nicht, daß das Steuergerät defekt ist, ganz blöd ist ja vermutlich auch Eberspächer nicht. Habe aber wohl nur die Möglichkeit, MB weiterbasteln zu lassen bis es paßt. Ein neues Steuergerät würde 630€ kosten, eine neue Heizung 1200€, jeweils plus.

Schwierig.

Grüße
Ralf
Michael1342
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 33
Registriert: 03 Apr 2020 13:03

Re: Eberspächer Wasserheizung Sprinter * Massekabel defekt?

#29 

Beitrag von Michael1342 »

Bei meiner Standheizung war das Problem in dem Sicherungshalter, den Eberspächer zur Standheizung liefert. Die Steckverbinder in denen die stärkere Sicherung steckt, sind zu schwach. Durch den Übergangswiderstand werden diese Verbinder heiß, es kommt zu einem Spannungsabfall. Da das Steuergerät diese Spannung überwacht und feststellt, daß die Spannung zu niedrig ist, wird schon in der Startphase abgeschaltet. Diese Abschaltung dient zur Schonung der Batterie und ist durchaus sinnvoll. Das Gleiche passiert auch, wenn die Batterie schwächelt. Eine Standheizung erfordert eine tadellos funktionierende Batterie. Auch gegen Lebensende der Batterie, wenn es gerade noch zum Starten reicht, ist ein störungsfreier Betrieb der Heizung nicht mehr möglich.
Das findet man durch Messen der Spannung am Steuergerät während Start und Betrieb in eingebauten Zustand. Bei Prüfung außerhalb des Fahrzeuges gibt es andere Randbedingungen.
Gruß, Michael
Stresskind
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 17
Registriert: 21 Jun 2022 22:26

Re: Eberspächer Wasserheizung Sprinter * Massekabel defekt?

#30 

Beitrag von Stresskind »

ra-sc91 hat geschrieben: 10 Mär 2022 13:45 Hallo.

Unser 15er 316 hat die Warmwasserzusatzheizung H12.
Verbaut ist wenn ich es richtig sehe eine Airtop 2000.

Die funktioniert nicht, es kommt nur kalte Luft. Daimler sagt, Standheizung muß getauscht werden. Ist eh Blödsinn, Bosch würde erstmal reparieren.

Nun habe ich mich heute mal bemüht, soweit möglich unter das Auto zu schauen. Dabei fiel mir im Bereich der Standheizung fahrerseits mittig ein loses Kabel mit Masseanschluß auf. Kann es sein, daß die Heizung mangels Masse nicht anläuft? Es fällt mir nichts ein, wofür das Kabel sonst sein könnte.

Aber wenn, hätte Daimler das nicht sehen können??

Da ich wegen der Platzverhältnisse schlecht an die Stelle sehen konnte, ist der Gegenpol zu finden? Oder doch Boschdienst?

Danke und Grüße
Ralf
WebKabel1.jpg
Ist definitiv ein Wärmefühler, da gehen 2 Adern rein korrekt? Könnte es sein, dass dieser zu deiner Heizung gehört? Wo geht der hin, was soll der messen? Wurde bisher übergangen in der Diskussion.
Antworten