Heizöl 316cdi

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Benutzeravatar
twinmichel
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 133
Registriert: 15 Nov 2020 16:27
Wohnort: Trittau
Kontaktdaten:

Galerie

Heizöl 316cdi

#1 

Beitrag von twinmichel »

 Themenstarter

Frag natürlich nur für´n Freund
und klar ist ja auch verboten, aber er kann sich nicht erinnern.


Der hat da noch einen halbvollen Heizöltank aber dummerweise auf Gasheizung umgestellt.
Wenn es nicht verboten wäre, könnte er das Heizöl im 316cdi fahren, oder doch ggf schädlich für Motor und Elektronik wegen anderer Verbrennung?
Gruss,

Michael
(alias TwinMichel)
Benutzeravatar
. Guido QQ
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 311
Registriert: 21 Feb 2016 17:40

Re: Heizöl 316cdi

#2 

Beitrag von . Guido QQ »

...nachdem ich unserem Heizungsmonteur bei der Wartung unserer Ölheizung zugeschaut habe, kann ich davon nur abraten.

Er hat schippenweise den roten Rückstand von der Zollfarbe aus dem Brennraum geschaufelt. Das Zeug willst Du nicht in der Common-Rail-Anlage haben.

Lass den Quatsch.
316 CDi, 4 Zylinder, 6 Gänge, 8 Stühle, niedrig, kurz, pengblau
Tilly
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 108
Registriert: 25 Nov 2021 21:34

Re: Heizöl 316cdi

#3 

Beitrag von Tilly »

Erstmal, Heizöl im PKW zu verheizen ist Steuerhinterziehung :wink: .
Die Rückstände im Heizöltank kommen nicht von den zugesetzten Farbstoffen sondern sind Verunreinigungen, abgestorbene Bakterien, etc...
Hast Du auch mit der Zeit in reinen Dieseltanks, z.B. in den mobilen Tanks für die Betankung von Baustellenfahrzeugen.

Rein technisch kannst Du einen Dieselmotor auch mit Heizöl betreiben, wird z.B. auch bei Netzersatzanlagen (Notstromaggregate) legal gemacht.
Der Schmodder der im Diesel/Heizöl ggf ist sollte durch den Dieselfilter nicht in die Einspritzanlage gelangen.

Google mal nach Agrardiesel, da gibt es einen Beitrag bei Wikipedia. In Frankreich dürfen Landwirte auch Heizöl in ihren Maschinen fahren. Das würden die nicht machen wenn die Maschinen dann ständig wegen Verunreinigungen im Kraftstoff ausfallen würden.

Gruß Stefan
2021 W907 419 4x4 Hymer GCS CrossOver
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2734
Registriert: 07 Jan 2019 18:29

Re: Heizöl 316cdi

#4 

Beitrag von Exilaltbier »

Der gleiche Motor wird ja auch in Ländern mit minderwertigerem Diesel betrieben. Also denke ich, eine Beimischung zum Tankstellen-Diesel sollte der Motor schon vertragen.
Und Steuerhinterziehung hat der kleine Olaf wohl auch schon gemacht....kann sich aber nicht so richtig erinnern.
Und es gibt viele Dieselfahrer die mischen 2Takt-Öl dem Diesel bei....das gibts übrigens auch in rot...
Wer am Lack packt kommt im Heim!
Bild

CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 auf ET62, gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
Benutzeravatar
der.harleyman
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 902
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Re: Heizöl 316cdi

#5 

Beitrag von der.harleyman »

Hallo Twinmichel,
wie Du es in Deiner Einleitung selbst bereits beschrieben hast, ist dies keine gute Idee. Du wirst bei Kontrollen von Polizei / Zoll schlechte Karten haben. Die sind nicht wirklich blöd. Ich habe schon vor vielen Jahren Kontrollen gesehen, bei denen die Gesetzeshüter einen kleinen Napf von der Größe eines Schnapsglases an einer langen flexiblen Welle / Spirale in die Einfüllstuzen diverser Dieselfahrzeuge versenkt haben. Das Ergebnis sogte dann bei einigen Fahrern für lange Gesichter... :shock:
Nun gibt es ganz schlaue Menschen, die sich daheim ein Fass mit Heizöl aufstellen und Säure hinzugießen. Diese Säure bindet dann die Farbstoffe und läßt sie oben auf der Oberfläche schwimmen. Woher ich das weiss? Ich hatte einen derartigen Fall in der Werkstatt betreut. Die dritte auf Garantie ausgefallene Einspritzpumpe ging zum Hersteller zur Sonderbefundung. Die Analyse hat den Säureschaden zweifelsfrei nachgewiesen. Damit kontrontiert ist der liebe Heizölheizer eingeknickt wie ein ertappter Lausebengel. Es gab dann eine teure Reparaturrechnung für ihn... :) Wenn Du also hinter vorgehaltener Hand derartige Tipps von Schlaumeiern bekommst, lass es lieber sein. Die Säure nimmt dem Heizöl die Schmierwirkung. Das gibt sehr schnell Materialschäden.
Auch wenn es uns allen derzeit beim Bezahlen der Tankfüllung wehtut. Wir sollten weiterhin das tanken, was in den Tank gehört. Kein Heizöl oder Biozeugs. Das sorgt bald für Probleme und Ausfälle.
der harleyman
319CDI, 2016, L3H2, graphitgraumet., 400.000km, na und?! :)
martin.k
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 54
Registriert: 09 Sep 2019 20:42
Wohnort: bei Hockenheim

Fahrerkarte

Re: Heizöl 316cdi

#6 

Beitrag von martin.k »

Auch wer nur 10% Heizöl zum Diesel einfüllt muss aufpassen.
Selbst nach vielen Füllungen Diesel bleibt der rote Farbstoff noch nachweisbar.

Gruß
Martin
Mercedes Sprinter, L3H2, 316, Bj2017, Kastenwagen --> ein bisschen WoMo.
## Man sollte jede Gelegenheit nutzen seine Fresse zu halten. ##
skipper01
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 515
Registriert: 04 Jul 2007 21:07
Wohnort: Hamburg

Re: Heizöl 316cdi

#7 

Beitrag von skipper01 »

es gibt viele(legale)Möglichkeiten das Heizöl zu nutzen....verschenken , verkaufen oder selber nutzen...
zb. bau dir einen Kasten, dort steckst du eine einfache billige Dieselwarmluftheizung, eine Autobatterie und einen 5 bis 10 Litertank rein.
schon hast du eine Kleine feine mobile Heizung für unterwegs im Zelt oder Werkstatt oder wo auch immer... ganz legal mit Heizöl betrieben.
auch ein Festeinbau im Fahrzeug wäre möglich.
Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche....
frei nach F.W. Bernstein
rollieexpress
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 384
Registriert: 01 Dez 2017 12:33
Wohnort: Wandlitz

Galerie

Re: Heizöl 316cdi

#8 

Beitrag von rollieexpress »

Wer die Kohle zum Tanken nicht hat, sollte kein Auto fahren. Meine ganz persönliche Meinung. Damit erübrigen sich doch alle weiteren Vermutungen?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor rollieexpress für den Beitrag:
skipper01 (07 Sep 2022 13:30)
Gruss Jens

MB 316 CDI Kombi EZ: 03.2013
Gelöschter User

Re: Heizöl 316cdi

#9 

Beitrag von Gelöschter User »

rollieexpress hat geschrieben: 07 Sep 2022 13:19 Wer die Kohle zum Tanken nicht hat, sollte kein Auto fahren.
Edit Dennis: Beleidigung entfernt.
rollieexpress
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 384
Registriert: 01 Dez 2017 12:33
Wohnort: Wandlitz

Galerie

Re: Heizöl 316cdi

#10 

Beitrag von rollieexpress »

Na gut dass ich nicht laufen kann und dennoch einen Rolli abbekommen habe. Aber egal wenn ein Depp des zu nem anderen sagt tuts ja nich so weh. :D :D :D
Gruss Jens

MB 316 CDI Kombi EZ: 03.2013
Benutzeravatar
WilleWutz
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1459
Registriert: 26 Dez 2008 16:28
Wohnort: Westerwald

Galerie

Re: Heizöl 316cdi

#11 

Beitrag von WilleWutz »

Gelöschter User hat geschrieben: 07 Sep 2022 13:41
rollieexpress hat geschrieben: 07 Sep 2022 13:19 Wer die Kohle zum Tanken nicht hat, sollte kein Auto fahren.
...und wer nicht laufen kann sollte keinen Rolli haben oder was :?:

Depp :!: :!:
Derart unter der Gürtellinie ist hier nicht erwünscht :!: :!:
Gruß

Peter

212D`99 >in gute Hände abgegeben<
3 :mrgreen: D`08 Mitlhoda
Sprintertreffen 2009-11-12-13-15-17-18-19-22
Familientreffen 2010
Benutzeravatar
Mopedfahrer
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1428
Registriert: 07 Aug 2014 15:39
Wohnort: Nordbayern

Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Heizöl 316cdi

#12 

Beitrag von Mopedfahrer »

Hallo Jungs,

kommt mal wieder runter ...

Ich denke die Eingangsfrage von twinmichel ist beantwortet.
Wenn ich es richtig verstanden habe, dann ist es keine gute Idee wenn man Heizöl in den Sprintertank kippt.
Viele Grüße Anton

One Life. Live it.

315 CDI 4x4, Bj. 2008
Benutzeravatar
WilleWutz
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1459
Registriert: 26 Dez 2008 16:28
Wohnort: Westerwald

Galerie

Re: Heizöl 316cdi

#13 

Beitrag von WilleWutz »

Moin Anton,

falls Du mich meinst, ich bin doch gar nicht oben.😉
Gruß

Peter

212D`99 >in gute Hände abgegeben<
3 :mrgreen: D`08 Mitlhoda
Sprintertreffen 2009-11-12-13-15-17-18-19-22
Familientreffen 2010
Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Administrator
Beiträge: 1069
Registriert: 01 Nov 2002 00:00
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Heizöl 316cdi

#14 

Beitrag von Dennis »

Hi,

der beleidigende User hat nach meiner Verwarnung um Löschung seines Profils gebeten.

Hier nochmal zu Verdeutlichung, auch wenn es selbstverständlich erscheint.
Wer die Kohle zum Tanken nicht hat, sollte kein Auto fahren.
Das ist eine Meinung. Eine Meinung kann man teilen, kann man aber auch anders sehen und Argumente bringen.
Du Depp!
Das ist eine Beleidigung. Das wollen wir hier nicht.

Gruß
Dennis
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Dennis für den Beitrag (Insgesamt 5):
WilleWutz (07 Sep 2022 14:50) • mandør (07 Sep 2022 15:07) • der.harleyman (07 Sep 2022 21:12) • rollieexpress (08 Sep 2022 10:52) • skipper01 (08 Sep 2022 16:29)
Sprinter 208D Baujahr 1996 <- verkauft
jetzt Passat 3BG 2,0l Benziner 2004 <- verkauft
jetzt Passat B7 2.0 TDI 2011
mit WILK S4 530TK
Benutzeravatar
Mopedfahrer
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1428
Registriert: 07 Aug 2014 15:39
Wohnort: Nordbayern

Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Heizöl 316cdi

#15 

Beitrag von Mopedfahrer »

WilleWutz hat geschrieben: 07 Sep 2022 14:35 Moin Anton,

falls Du mich meinst, ich bin doch gar nicht oben.😉
Hallo Peter,

nein, du warst nicht gemeint :wink:
Ich meinte die Beiträge davor.
Viele Grüße Anton

One Life. Live it.

315 CDI 4x4, Bj. 2008
Antworten