iHA=3,629; 319CDI lang extrahoch 2016; AHK 2,8t möglich?

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
felro
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 36
Registriert: 07 Sep 2015 16:00

iHA=3,629; 319CDI lang extrahoch 2016; AHK 2,8t möglich?

#1 

Beitrag von felro »

 Themenstarter

Hallo,

Ich habe die Suche jetzt lange genutzt, aber zumindest nicht gefunden,was ich gesucht habe.

Ich könnte an eine gebrauchte Achse mit der 3,629er Übersetzung kommen.

Mein Fahrzeug ist ein 319CDI lang und extrahoch Baujahr 2016 mit einer 2,8t AHK, ist das eine mögliche Konfiguration, die ich nach einem Umbau bei MB auch codieren lassen könnte?

Gruß Felix
f54
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 649
Registriert: 06 Jun 2019 09:06

Re: iHA=3,629; 319CDI lang extrahoch 2016; AHK 2,8t möglich?

#2 

Beitrag von f54 »

handschalter oder automat?
2015 W906 316 4x4 Kombi L2H1 ZG3 mit einmal alles. Ferner: 245/75R16 (BFG AT), HA: 4,182, selfmade Dachträger. Licht muss mit! :idea:

Biete: fast komplette Werksdachklima für den 906
Suche: Holzverkleidungen für innen, Victron GlobalLink 520
felro
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 36
Registriert: 07 Sep 2015 16:00

Re: iHA=3,629; 319CDI lang extrahoch 2016; AHK 2,8t möglich?

#3 

Beitrag von felro »

 Themenstarter

Ich wusste ich habe irgendwas vergessen.

6 Gang Schalter
Benutzeravatar
asap
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1322
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: iHA=3,629; 319CDI lang extrahoch 2016; AHK 2,8t möglich?

#4 

Beitrag von asap »

mit IHA 3,629 wirst du wohl keine 2,8 to Freigabe bekommen ... es sollte dann schon eher die 3,9XX Übersetzung sein ... oder sogar die 4,XXX
316 cdi, I=3,923, L2H2, Bj 6/16 (EURO VI), Mopf, AHK, noch ein Kastenwagen, wird in ein Womo für 2 Leute

Davor T3 TD Womo DIY mit Hubdach, T4 TDI Multivan Allstar
Schaubi
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 464
Registriert: 02 Jan 2017 17:13

Re: iHA=3,629; 319CDI lang extrahoch 2016; AHK 2,8t möglich?

#5 

Beitrag von Schaubi »

felro hat geschrieben: 10 Okt 2022 13:24 Hallo,

Ich habe die Suche jetzt lange genutzt, aber zumindest nicht gefunden,was ich gesucht habe.

Ich könnte an eine gebrauchte Achse mit der 3,629er Übersetzung kommen.

Mein Fahrzeug ist ein 319CDI lang und extrahoch Baujahr 2016 mit einer 2,8t AHK, ist das eine mögliche Konfiguration, die ich nach einem Umbau bei MB auch codieren lassen könnte?

Gruß Felix
Bei MB anfragen.
Lg
Andi
felro
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 36
Registriert: 07 Sep 2015 16:00

Re: iHA=3,629; 319CDI lang extrahoch 2016; AHK 2,8t möglich?

#6 

Beitrag von felro »

 Themenstarter

asap hat geschrieben: 12 Okt 2022 09:09 mit IHA 3,629 wirst du wohl keine 2,8 to Freigabe bekommen ... es sollte dann schon eher die 3,9XX Übersetzung sein ... oder sogar die 4,XXX
Anhängelast interessiert mich sekundär, aber 2,8t mit 3,9 ist aktuell eingetragen.
Schaubi hat geschrieben: 12 Okt 2022 09:12 Bei MB anfragen.
Lg
Andi
Ok, probiere ich.
Benutzeravatar
asap
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1322
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: iHA=3,629; 319CDI lang extrahoch 2016; AHK 2,8t möglich?

#7 

Beitrag von asap »

felro hat geschrieben: 14 Okt 2022 23:23 2,8t mit 3,9 ist aktuell eingetragen.
Welche D Wert hat deine AHK
316 cdi, I=3,923, L2H2, Bj 6/16 (EURO VI), Mopf, AHK, noch ein Kastenwagen, wird in ein Womo für 2 Leute

Davor T3 TD Womo DIY mit Hubdach, T4 TDI Multivan Allstar
Benutzeravatar
roti6969
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 27
Registriert: 02 Sep 2022 09:03

Re: iHA=3,629; 319CDI lang extrahoch 2016; AHK 2,8t möglich?

#8 

Beitrag von roti6969 »

asap hat geschrieben: 12 Okt 2022 09:09 mit IHA 3,629 wirst du wohl keine 2,8 to Freigabe bekommen ... es sollte dann schon eher die 3,9XX Übersetzung sein ... oder sogar die 4,XXX
Wo liegt überhaut der Unterschied zwischen 3,629 und z.B 4,1xx? Je höher desto besser, oder andersrum?
Benutzeravatar
Alkahest
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 153
Registriert: 19 Apr 2022 20:23

Re: iHA=3,629; 319CDI lang extrahoch 2016; AHK 2,8t möglich?

#9 

Beitrag von Alkahest »

roti6969 hat geschrieben: 17 Okt 2022 08:08
asap hat geschrieben: 12 Okt 2022 09:09 mit IHA 3,629 wirst du wohl keine 2,8 to Freigabe bekommen ... es sollte dann schon eher die 3,9XX Übersetzung sein ... oder sogar die 4,XXX
Wo liegt überhaut der Unterschied zwischen 3,629 und z.B 4,1xx? Je höher desto besser, oder andersrum?
Kommt drauf an…. Je höher die Zahl, desto höher die Drehzahl bei einer bestimmten Geschwindigkeit. Wer also viel Autobahn fährt, wird von einer niedrigen (langen) Übersetzung profitieren. Wer Schlechtwege oder mit schwerem Hänger fährt, braucht eher eine kurze Übersetzung. Deshalb gibt es für die 3,6 Achse keine 2,8T-AHK, weil man dann nicht mehr vom Fleck käme.
906 316CDI 4x2 L2H1 Kombi, EcoGear360, I=4,182, 235/65 R16, BJ 2015, 260.000 km
Benutzeravatar
roti6969
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 27
Registriert: 02 Sep 2022 09:03

Re: iHA=3,629; 319CDI lang extrahoch 2016; AHK 2,8t möglich?

#10 

Beitrag von roti6969 »

Danke dir!
farnham
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 68
Registriert: 25 Sep 2021 10:03

Re: iHA=3,629; 319CDI lang extrahoch 2016; AHK 2,8t möglich?

#11 

Beitrag von farnham »

Ich habe eine 319 mit 7G-Automatik und 3,69er Achse und bei mir stehen ab Werk 2.0t im Schein, obwohl das Auto mit einer Ladebühne geliefert wurde und damit noch nie zuvor eine AHK hatte. Ich habe nach Demontage der Bühne eine Zubehör-AHK mit 3.5t-Prägung nachgerüstet - diese Zahl ist aber unerheblich, es bleibt bei den 2t, die auch ohne Kupplung schon im Schein standen.

Es gibt einige windige Anbieter, die gegen eine Handvoll Dollar ein Gutachten zur Erhöhung der Anhängelast über den Zaun werfen. Inwiefern das eim TÜV zum Erfolg führt, entzieht sich meiner Kenntnis. Gerade mit der Automatik habe ich da auch keine allzu große Lust auf wilde Experimente.
906er im Umbau zum Womo, 319 CDI, 7G+
Benutzeravatar
hymeraner
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 428
Registriert: 27 Jun 2016 07:29
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: iHA=3,629; 319CDI lang extrahoch 2016; AHK 2,8t möglich?

#12 

Beitrag von hymeraner »

farnham hat geschrieben: 17 Okt 2022 23:09Gerade mit der Automatik habe ich da auch keine allzu große Lust auf wilde Experimente.
Ich seh das andersrum: Dicke Anhänger mit langer Achse sind nur mit Automatik sinnvoll. Beim Handschalter wäre der Kupplungsverschleiß zu groß. Beim Wandlerautomaten fällt der weg, außerdem hilft die Drehmomentüberhöhung beim Anfahren. Bei allen anderen Gängen außer dem 1. gilt ja ohnehin: Zurückschalten erlaubt. Also hat man sowieso kein Problem mehr, wenn die Fuhre mal läuft — außer vielleicht beim Bremsen, das ist aber weitgehend unabhängig von der Achsübersetzung.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor hymeraner für den Beitrag:
Chr1stoph (19 Okt 2022 07:42)
Hymer ML-T540 auf Sprinter 316 CDI, 7G-Tronic, Euro VI, Bj. 2015
Schaubi
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 464
Registriert: 02 Jan 2017 17:13

Re: iHA=3,629; 319CDI lang extrahoch 2016; AHK 2,8t möglich?

#13 

Beitrag von Schaubi »

hymeraner hat geschrieben: 19 Okt 2022 07:33
farnham hat geschrieben: 17 Okt 2022 23:09Gerade mit der Automatik habe ich da auch keine allzu große Lust auf wilde Experimente.
Ich seh das andersrum: Dicke Anhänger mit langer Achse sind nur mit Automatik sinnvoll. Beim Handschalter wäre der Kupplungsverschleiß zu groß. Beim Wandlerautomaten fällt der weg, außerdem hilft die Drehmomentüberhöhung beim Anfahren. Bei allen anderen Gängen außer dem 1. gilt ja ohnehin: Zurückschalten erlaubt. Also hat man sowieso kein Problem mehr, wenn die Fuhre mal läuft — außer vielleicht beim Bremsen, das ist aber weitgehend unabhängig von der Achsübersetzung.
Sehe ich genau so, gerade 319er mit Automatic ist für Hängerfahren die beste Kombi.

Lg

Andi
Benutzeravatar
asap
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1322
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: iHA=3,629; 319CDI lang extrahoch 2016; AHK 2,8t möglich?

#14 

Beitrag von asap »

Schaubi hat geschrieben: 19 Okt 2022 12:40 Sehe ich genau so, gerade 319er mit Automatic ist für Hängerfahren die beste Kombi.
Ich mag grundsätzlich keine Automatik, den ständigen "Hängerbetrieb" halten die wenigsten Automaten aus, viele Hersteller geben deshalb bei Automatik auch nur weniger Anhängerlast frei.
316 cdi, I=3,923, L2H2, Bj 6/16 (EURO VI), Mopf, AHK, noch ein Kastenwagen, wird in ein Womo für 2 Leute

Davor T3 TD Womo DIY mit Hubdach, T4 TDI Multivan Allstar
Schaubi
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 464
Registriert: 02 Jan 2017 17:13

Re: iHA=3,629; 319CDI lang extrahoch 2016; AHK 2,8t möglich?

#15 

Beitrag von Schaubi »

asap hat geschrieben: 19 Okt 2022 12:56
Schaubi hat geschrieben: 19 Okt 2022 12:40 Sehe ich genau so, gerade 319er mit Automatic ist für Hängerfahren die beste Kombi.
Ich mag grundsätzlich keine Automatik, den ständigen "Hängerbetrieb" halten die wenigsten Automaten aus, viele Hersteller geben deshalb bei Automatik auch nur weniger Anhängerlast frei.
Dann gehe ich davon aus dass Du noch nie mit 3;5 T Hänger und Automatic gefahren bist. Die Haltbarkeit wird beim Schaltgetriebe bzw. Kupplung nicht besser sein.
Antworten