Umbau von 310D nach 312D

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Antworten
Arno van Ingen
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 21
Registriert: 19 Aug 2022 07:48

Umbau von 310D nach 312D

#1 

Beitrag von Arno van Ingen »

 Themenstarter

Hallo,

Ich habe einen 310D und da ist durch denn vorbesitzer ein 312D ECU eingebauwt, Functioniert prima ohne probleme. Nur ein (kleines) problem, die warnungslampe von die gluhkerzen functioniert falsh rum, also ist aus wenn ich die schlussel auf contact drehe, geht nach X secunden an and bleibt danach immer an.
Die gluhkerzen sind aber aus also es ist nur die lampe die falsch rum functioniert. Hat jemand eine idee wie das recht zu machen.

Danke aus Holland und entschuldiging fur mein deutsch.
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5275
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: Umbau von 310D nach 312D

#2 

Beitrag von v-dulli »

Glühkerze/n oder Vorglühzeitrelais defekt?
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI, 7G+, Hymer GCS 4x2 i=3,923, + GLK 250CDI BlueTec 4M, 7G+
Arno van Ingen
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 21
Registriert: 19 Aug 2022 07:48

Re: Umbau von 310D nach 312D

#3 

Beitrag von Arno van Ingen »

 Themenstarter

Nein das ist es nicht.
Die wirkung ist seit dem wechsel von ECU van 310 nach 312d falsch rum. Gluhlampe aus beim gluhen und an wenn fertig. Wie kan ich das andern ?
sprinter75
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 166
Registriert: 24 Okt 2011 19:34

Re: Umbau von 310D nach 312D

#4 

Beitrag von sprinter75 »

Guten Tag,

Welches Baujahr / Motor (Om602?) ? Es gab Sprinter wobei die Glühlampe auch benutzt wurde führ Startsperre Status Anzeige.

MfG Sprinter75
Brauchen Sie Hilfe bei Wegfahrsperre oder Schlüssel Probleme Mercedes Sprinter/VW Crafter (und auch veile andere MB Modelle wie w163,w638,w168,w202,w210 usw) , oder Start Error Probleme, starten Sie ein Thema und benachrichtige mich in Privat Nachricht.
Arno van Ingen
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 21
Registriert: 19 Aug 2022 07:48

Re: Umbau von 310D nach 312D

#5 

Beitrag von Arno van Ingen »

 Themenstarter

Baujahr ist 6-1998

Ich denke das wegfahrsperre moglich die ursache ist. Original ECU hat wegfahrsperre die aus der 312d nicht. Deswegn functioneert das auto prima.
Ist es eine losung das teil hinter das armaturenbrett (wegfahrsperre steuerung) weg zijn nehmen ?

Arno
sprinter75
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 166
Registriert: 24 Okt 2011 19:34

Re: Umbau von 310D nach 312D

#6 

Beitrag von sprinter75 »

Guten Tag,

Dann funktioniert auch die Funkfernbedienung nicht mehr falls vorhanden.

MfG Sprinter75
Zuletzt geändert von sprinter75 am 03 Nov 2022 21:45, insgesamt 1-mal geändert.
Brauchen Sie Hilfe bei Wegfahrsperre oder Schlüssel Probleme Mercedes Sprinter/VW Crafter (und auch veile andere MB Modelle wie w163,w638,w168,w202,w210 usw) , oder Start Error Probleme, starten Sie ein Thema und benachrichtige mich in Privat Nachricht.
Arno van Ingen
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 21
Registriert: 19 Aug 2022 07:48

Re: Umbau von 310D nach 312D

#7 

Beitrag von Arno van Ingen »

 Themenstarter

Ich habe klein funkfernbedienung. Aber wurde die gluhlampe normal functionieren wenn Ich die wegfahrsperre abschalte ?
Arno van Ingen
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 21
Registriert: 19 Aug 2022 07:48

Re: Umbau von 310D nach 312D

#8 

Beitrag von Arno van Ingen »

 Themenstarter

Oder ist da eine andere losung ?
Aquarius
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 14
Registriert: 01 Sep 2021 11:02

Re: Umbau von 310D nach 312D

#9 

Beitrag von Aquarius »

Hallo,

Mich würde interessieren, ob dein Problem auch bei meinem 310D auftritt.
Ich habe kein extra Wegfahrsperrensteuergerät hinter dem Tacho.

Wenn du mal an Stuttgart vorbeifährst, schreib mich an!

Gruss
310D Bj. 98 mit Tempomat
Benutzeravatar
Uwe B.
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1562
Registriert: 11 Mär 2015 10:29

Re: Umbau von 310D nach 312D

#10 

Beitrag von Uwe B. »

...man müsste schauen, ab wo die "verdrehte Funktion" in der Zuleitung zur Anzeigeleuchte im Kombiinstrument besteht...diese Leitung dort trennen...und dort von der "kommenden" Seite ein Wechsler-Relais ansteuern lassen, das die gewünschte Funktion über den Wechsler-Kontakt ermöglicht.

Gruß, Uwe.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Uwe B. für den Beitrag:
Vanagaudi (04 Feb 2024 13:35)
Aquarius
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 14
Registriert: 01 Sep 2021 11:02

Re: Umbau von 310D nach 312D

#11 

Beitrag von Aquarius »

Die Idee von Uwe B. hatte ich auch schon.

In diesem Thread wird über das Thema auch am Rande gesprochen:

viewtopic.php?t=10197&start=15#p100435
310D Bj. 98 mit Tempomat
Aquarius
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 14
Registriert: 01 Sep 2021 11:02

Re: Umbau von 310D nach 312D

#12 

Beitrag von Aquarius »

In einem anderen Thread hat der User geschrieben, dass seine Glühkerzen während der Motor läuft noch Strom bekommen.

Arno, hast du das sicher überprüft? Wäre auf Dauer nicht gut
310D Bj. 98 mit Tempomat
quattro123
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 04 Feb 2024 11:45

Re: Umbau von 310D nach 312D

#13 

Beitrag von quattro123 »

Hallo,

interessant, was du mit deinem 310D und dem Einbau des 312D ECU erlebst. Es klingt so, als ob die Warnlampe der Glühkerzen eine falsche Rückmeldung gibt, was durchaus eine kleinere Unannehmlichkeit darstellen kann. Da die Lampe anders als erwartet funktioniert, scheint es, dass es eine Diskrepanz in der Kommunikation zwischen dem ECU des 312D und dem Rest deines 310D-Systems gibt.

Eine Möglichkeit, das Problem zu beheben, wäre, die Software des ECU auf Kompatibilität mit deinem spezifischen Fahrzeugmodell zu überprüfen. Eventuell muss eine Anpassung oder ein Update der Software vorgenommen werden, um sicherzustellen, dass alle Komponenten korrekt miteinander kommunizieren.

Eine weitere Option könnte sein, die Verkabelung und die Anschlüsse zu überprüfen, die zu den Glühkerzen und zur Anzeigeleuchte führen. Es ist möglich, dass durch den Einbau des 312D ECU eine kleine Veränderung in der Verdrahtung oder ein Kontaktproblem entstanden ist, das nun zu diesem ungewöhnlichen Verhalten führt.

Falls du dich nicht wohl dabei fühlst, diese Überprüfungen selbst durchzuführen, wäre es ratsam, eine Fachwerkstatt aufzusuchen, die Erfahrung mit solchen Anpassungen hat. Sie können das Problem diagnostizieren und dir helfen, eine passende Lösung zu finden.

Viel Erfolg bei der Behebung des Problems und falls du weitere Fragen hast, zögere nicht zu fragen. Dein Deutsch ist übrigens völlig in Ordnung, und wir helfen hier gerne weiter, egal woher man kommt.

Beste Grüße aus Deutschland.
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 7678
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Das Problem liegt in der unterschiedlichen Ansteuerung der Vorglühanzeige

#14 

Beitrag von Vanagaudi »

Das Problem liegt in der unterschiedlichen Ansteuerung der Vorglühanzeige.

Bei der MSA15 Motorsteuerung ist das Vorglührelais für die Vorglühanzeige zuständig. Es sendet über den Anschluss "LA" ein +12V Signal direkt an das KI, wenn die Anzeige aufleuchten soll. Das war zeitweise auch bei der MSA25 so, bei demselben Typ des Vorglührelais.

Dann wurde der Typ des Vorglührelais gewechselt, und der Anschluss "LA" ist entfallen. Ab sofort war das Motorsteuergerät zur Ansteuerung der Vorglühanzeige zuständig. Allerdings sendet das Motorsteuergerät ein 0V Signal, wenn die Anzeige aufleuchten soll. Daher hat man das Relais K45 eingebaut, dass bei einem 0V-Signal anzieht und dann seinerseits ein +12V Signal an das KI sendet.

Interessant wird es mit der Wegfahrsperre (WPS). Diese zeigt Fehlfunktionen ebenfalls über die Vorglühanzeige an, ebenfalls als +12V Signal direkt auf den Anschluss der Vorglühanzeige des KIs. Die Steuerung der Wegfahrsperre ist per CAN-Bus mit dem Motorsteuergerät verbunden um die Funktion der Wegfahrsperre zu realisieren. Theoretisch wäre es möglich, dass das Motorsteuergerät MSA25 eine CAN-Botschaft an die WPS sendet, die in Vertretung der MSA25 die Vorlühanzeige ansteuert. Allerdings habe ich keinen Hinweis gefunden, die dieses Verfahren zur Ansteuerung der Vorglühanzeige bestätigen würde, weder in den Schaltbildern noch sonstwo. Aber man kann das mal im Hinterkopf behalten.

Arno kann ich da nur raten, nach diesem Relais K45 zu suchen, es zu testen und, falls es fehlt, für seine MSA25 nachzubauen. Entsprechende Informationen hat er bereits erhalten. Sicher ist bisher nur, dass bei seinem Vorglührelais der Anschluss "LA" fehlt und die Vorglühanzeige nicht von dort aus angesteuert werden kann.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Aquarius
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 14
Registriert: 01 Sep 2021 11:02

Re: Umbau von 310D nach 312D

#15 

Beitrag von Aquarius »

Es gibt im HHTWin eine Option zum Verhalten der Vorglühlampe beim Sprinter. Eventuell hilft das weiter, Arno.

Habe ich durch Zufall beim Durchstöbern der Menus gesehen - seit heute habe ich endlich zwei Ersatzsteuergeräte, die auf meinen Wagen und die Wegfahrsperre programmiert sind.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Aquarius für den Beitrag:
Vanagaudi (28 Jun 2024 23:48)
310D Bj. 98 mit Tempomat
Antworten