906 leiser machen

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Sascha82
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 31
Registriert: 07 Jul 2020 07:05

906 leiser machen

#1 

Beitrag von Sascha82 »

 Themenstarter

Moin allerseits,

hat sich schon jemand schonmal damit beschäftigt den Sprinter etwas leiser zu bekommen ? Ich meine das Fahrgeräusch/Windgeräusch an sich ?

Ich habe beide Türen mit Bitumenmatten gedämmt, das hat schon ein bisschen was gebracht, aber ich vermute fast, da geht noch mehr. Vielleicht das ganze Blech im Fussraum ? Vielleicht finden sich auch von Außen noch "Störquellen" ? Bei meinem Audi vor 6 Jahren konnte man durch Isolierband am Spiegeldreieck beispielsweise einen Spalt abkleben, der vorher ein recht hohes Windgeräusch verursacht hatte.....
Benutzeravatar
Alkahest
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 153
Registriert: 19 Apr 2022 20:23

Re: 906 leiser machen

#2 

Beitrag von Alkahest »

Ich habe mir ähnliche Gedanken gemacht. Habe mal die ganze Bodenverkleidung ausgebaut und als Beifahrer ein bisschen gelauscht. Verhältnismäßig am lautesten war es im Bereich der vorderen Radkästen. Habe hier von innen großzügig mit Alubutyl gedämmt und außerdem einen dicken Teppich verlegt. Ist jetzt etwas ruhiger, aber Wunder sollte man nicht erwarten. Viel Lärm kommt auch durch die Spritzwand, wenn du die Verkleidungen ausbaust könntest du da bestimmt noch etwas verbessern. Und die hinteren Radkästen….wenn du da die Verkleidungen noch nicht hast, solltest du die nachrüsten.
906 316CDI 4x2 L2H1 Kombi, EcoGear360, I=4,182, 235/65 R16, BJ 2015, 260.000 km
Benutzeravatar
henkhenk
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 163
Registriert: 23 Sep 2022 18:15
Wohnort: Greifswald

Fahrerkarte

Re: 906 leiser machen

#3 

Beitrag von henkhenk »

Nachdem ich eh grade n Sack Alubutyl bestelle, dachte ich zumindest auch an die hinteren Radkästen. Wie sieht's mitm Dach aus?

Ausgehend von meinem schaut's halt so aus, daß bis 80 absolute Ruhe herrscht und erst dann das Geräuschniveau sich deutlich steigert. Spricht für mich dafür, daß es sich schwerpunktmäßig um Windgeräusch handelt. Da wäre das Dach die vermutlich interessanteste Fläche??
w906, 316, PKW, 8-Sitzer, vollverglast, schwarz, om651, 08/2012 vfl, 7g+ Automat
StarDiagnose vorhanden und gerne geteilt
Sascha82
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 31
Registriert: 07 Jul 2020 07:05

Re: 906 leiser machen

#4 

Beitrag von Sascha82 »

 Themenstarter

Dach und hintere Radläufe sind bei mir auszuschließen, da ist stehen Möbel davor bzw das Dach ist mehrfach gedämmt. Ich habe das Gefühl das die Geräusche hauptsächlich von vorne bzw sogar aus dem Fussraum kommen. Schwer zu orten. Hinten ist es sehr ruhig, habe mich mal probeweise hinten aufgehalten, während meine Frau gefahren ist. Dort ist es bedeutend ruhiger wie im Fahrerhaus. Vllt sollte ich es doch mal wagen zumindest den Boden vorne und die Radläufe zu dämmen. Doppelte Gummidichtungen an den Türen hat mein Sprinter schon
winem
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 35
Registriert: 24 Nov 2020 22:35

Re: 906 leiser machen

#5 

Beitrag von winem »

Bei mir habe ich auch den kompletten Fußboden im Fahrerhaus gedämmt, allerdings mit mäßigem Erfolg.
Allerdings haben ich die Sitzkonsolen und den Streifen dahinter noch frei gelassen.
Ebenso steht die Spritzwand noch auf dem Plan mit hoffentlich mehr Erfolg.
Mercedes Sprinter 213 CDI (906.613)
Benutzeravatar
Alkahest
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 153
Registriert: 19 Apr 2022 20:23

Re: 906 leiser machen

#6 

Beitrag von Alkahest »

Ebenso steht die Spritzwand noch auf dem Plan mit hoffentlich mehr Erfolg.
Ich fürchte einen richtig signifikanten Unterschied kann man auch hier nicht erwarten…. Der Ansatz, das Eindringen von Schall zu verhindern ist letztlich sowieso zum Scheitern verurteilt, weil der Sprinter dafür einfach nicht konstruiert ist. Bei Premiumfahrzeugen wird enormer Aufwand betrieben um innen Ruhe zu schaffen. Eine einzige ungedämmte Tülle oder ein kleiner Spalt macht alles zunichte.

Besser ist es wahrscheinlich, den Schall zu absorbieren. Der erwähnte dicke Teppich bringt schon etwas. Außerdem habe ich noch die Sitzkästen gedämmt und gefilzt, das sind sonst richtige Resonanzkörper. Eine weitere Idee wäre noch das Anbringen von hochwertigem Akustikschaum hinter der Armaturenverkleidung und im Bereich der Fußräume.
906 316CDI 4x2 L2H1 Kombi, EcoGear360, I=4,182, 235/65 R16, BJ 2015, 260.000 km
Sascha82
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 31
Registriert: 07 Jul 2020 07:05

Re: 906 leiser machen

#7 

Beitrag von Sascha82 »

 Themenstarter

Spritzwand ist eine Idee, sowohl auf der Motorseite wie auch auf der Innenseite (was auch die Idee von Alkahest mit einschließt), da denke ich ist aber nur der untere Teil bis Höhe Radkästen relevant.
gonzlav
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1153
Registriert: 23 Jul 2010 20:32
Wohnort: Südschwarzwald

Galerie

Re: 906 leiser machen

#8 

Beitrag von gonzlav »

Hallo,
ab welcher Geschwindigkeit macht sich der Lärm bemerkbar?????????ßß

Gruß Gonzo
Ich fahr den Sprinter nur zum Spass
Benutzeravatar
henkhenk
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 163
Registriert: 23 Sep 2022 18:15
Wohnort: Greifswald

Fahrerkarte

Re: 906 leiser machen

#9 

Beitrag von henkhenk »

Bei meinem ist 100 definitiv viel lauter als 90. Ab da also circa...
w906, 316, PKW, 8-Sitzer, vollverglast, schwarz, om651, 08/2012 vfl, 7g+ Automat
StarDiagnose vorhanden und gerne geteilt
Benutzeravatar
der.harleyman
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 966
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Marktplatz

Re: 906 leiser machen

#10 

Beitrag von der.harleyman »

Mein Sprinter wird in den nächsten Tagen vermutlich wieder etwas lauter. Dann kommen die Gummimatten rechtzeitig vor dem Winter ins Auto.
Im Sommer liegen maßgefertigte Hochflorteppiche im Auto. Mit ihren knapp 2cm Florhöhe, wirken sie wie eine Dämmmatte und sehen nebenbei
auch noch gut aus. Ich habe bei einem Teppichhandel dichte Hochflorläufer gekauft, diese mittels der Umrisse der Gummimatten genau auf Maß
geschnitten. Anschließend hat mir ein freundliches Teppichgeschäft den hellgrauen Teppich mit orangenem Garn als Kontrast umkettelt. Perfekt!
der harleyman
319CDI, 2016, L3H2, graphitgraumet., 400.000km, na und?! :)
Benutzeravatar
henkhenk
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 163
Registriert: 23 Sep 2022 18:15
Wohnort: Greifswald

Fahrerkarte

Re: 906 leiser machen

#11 

Beitrag von henkhenk »

Hört sich geil an - fehlt im Zweifel noch die Beheizbarkeit der Custommatte...wobei im Sommer??

Jedenfalls ist die Gummibemattung einfach nur lobenswert - so aufgeräumt und nützlich und qualitativ!
w906, 316, PKW, 8-Sitzer, vollverglast, schwarz, om651, 08/2012 vfl, 7g+ Automat
StarDiagnose vorhanden und gerne geteilt
Sascha82
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 31
Registriert: 07 Jul 2020 07:05

Re: 906 leiser machen

#12 

Beitrag von Sascha82 »

 Themenstarter

gonzlav hat geschrieben: 12 Nov 2022 21:42 Hallo,
ab welcher Geschwindigkeit macht sich der Lärm bemerkbar?????????ßß

Gruß Gonzo

genau. irgendwo zwischen 90 und 100 wird es dann bedeutend lauter
farnham
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 68
Registriert: 25 Sep 2021 10:03

Re: 906 leiser machen

#13 

Beitrag von farnham »

Ich finde den Sprinter eigentlich für einen Transporter ziemlich leise. Eine kleine Schwachstelle sind bei mir neben den genannten Sitzkastenboden aber auch alle Trittstffen, vorn wie hinten. Einfach mal eine alte Decke reinwerfen und testen.

Einen absoluten Kulturschock habe ich übrigens letztens erlitten, als ich mal in einem vollintegrierten Dethlefs-Womo (Ducato 3.0l) mitgefahren bin - Unterhaltung bei hundert über eine Stunde endete mit heiserem Hals vom Schreien. Ich denke, zum 319er Sprinter liegt da mindestens ein Faktor 10 im Lärm drin.
906er im Umbau zum Womo, 319 CDI, 7G+
Benutzeravatar
14:59
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 386
Registriert: 25 Jun 2019 10:22

Re: 906 leiser machen

#14 

Beitrag von 14:59 »

Ich habe alle Karosserieflächen innen (Dach, Seiten, Boden, Türen) mit Alubutyl verklebt. Außerdem Fahrerhaus Dach und Türen mit Akkustikfilz. Über dem Gummiboden im Fahrerhaus noch einen kompletten Autoteppich. Hinten ist alles mit Armaflex gedämmt. Darüber Seitenverkkleidungen Pappel mit Filz. Boden Sperrholz mit Linoleum. Decke Holz. Radkästen Armaflex und Filz. Das Auto ist jetzt schön ruhig. Einzig die Dachträger + Transportflächen, Dachfenster und LED Leiste machen starke Windgeräusche ab 110.

Am meisten bringt den Fahrerhausfußraum und die Radkästen zu dämmen. Fahr mal ohne Gummimatte, da fühlt man sich wie im Panzer :lol:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor 14:59 für den Beitrag:
henkhenk (16 Nov 2022 14:42)
315 Mixto L2H1 EZ 05/2009 415tkm
Benutzeravatar
asap
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1322
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: 906 leiser machen

#15 

Beitrag von asap »

der.harleyman hat geschrieben: 12 Nov 2022 22:01 Im Sommer liegen maßgefertigte Hochflorteppiche im Auto. Mit ihren knapp 2cm Florhöhe, wirken sie wie eine Dämmmatte und sehen nebenbei
auch noch gut aus.
Das muss ich mir mal bei dir anschauen :-)) und dann nachmachen
316 cdi, I=3,923, L2H2, Bj 6/16 (EURO VI), Mopf, AHK, noch ein Kastenwagen, wird in ein Womo für 2 Leute

Davor T3 TD Womo DIY mit Hubdach, T4 TDI Multivan Allstar
Antworten