Realer Verbrauch

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Tlogan
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 20 Mai 2023 19:12

Realer Verbrauch

#1 

Beitrag von Tlogan »

 Themenstarter

An alle die 646, 642, 651 - CDI, mit Kasten L1H1 und L2H2 fahren. nennt bitte euren mittleren Verbrauch 209/309, 210/310, 211/311, 213/313, 214/314, 215/315 und 216/316 als CDI.

Ich waere euch sehr dankbar. Die Angaben die man so findet sind manchmal schwer zu glauben.
Reale Angaben von realen Fahrer waeren hilfreich.
MfG
Benutzeravatar
asap
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2100
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie

Re: Realer Verbrauch

#2 

Beitrag von asap »

316 CDI mit 351, der Verbrauch liegt zwischen 8 - 12,5 L je nach Beladung und Geschwindigkeit
Meisten bei 110 - 120 KM/h um die 10,3 L Land- und Autobahn, in der Stadt liegt der Verbrauch bei 12,5 L
W906 316 CDI, I=3,923, L2H2, Bj 6/16 (EURO VI), Mopf, Highline KI und MFL, AHK, noch ein LKW,
wird in ein Womo für 2 Leute

Davor VW T3 TD Womo DIY mit Hubdach, VW T4 TDI Multivan Allstar
Benutzeravatar
Chr1stoph
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 696
Registriert: 21 Dez 2020 14:32
Wohnort: Oberbayern

Re: Realer Verbrauch

#3 

Beitrag von Chr1stoph »

Zwischen 9 und 11 Liter, abhängig von Außentemperatur, Anhängerbetrieb usw.

316 mit OM 351
greyhound
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 559
Registriert: 27 Mai 2021 14:49
Wohnort: Stuttgart

Re: Realer Verbrauch

#4 

Beitrag von greyhound »

314 mit 651 2,1L mit L1H2 9,5 - 11,0 L/100km je nach Strecke.
Entscheidend ist bei unseren fahrbahren Schrankwänden hauptsächlich Vmax. Bei BAB mit ca. 140 braucht meiner halt 14 L/100 km. Spitze schafft er gute 150, dann aber mit 16 L/100km
Ich habe mich durch die sedierende Wirkung des Tempomaten auf der BAB bei 115 eingependelt, auf der Landstraße max. 90, so bleibe ich auch bei Schwarzwald, Vogesen, Dolomiten bei 10,5 L/100km.
Die hochgelobten 3 L V6 fahren sich sicher schön, brauchen aber +/- 3 L mehr auf 100 km
Lass Dir Deinen Urlaubsgenuss nicht zu sehr vom Blick auf die Tankuhr vermiesen. Zur Zeit fährt es sich wieder enspannt bei € 1,51 / L Diesel.
Wolfgang aus S. Cabrio-fan
314 Kompakt 910 11/2020 L1H2, seit 04.04.22 ein Reisevan, kein WoMo, inzwischen mit 225/75x16, immer im Fein-tuning :D
Benutzeravatar
hljube
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1970
Registriert: 27 Feb 2017 19:52
Wohnort: Dreieck HL-RZ-OD

Galerie

Re: Realer Verbrauch

#5 

Beitrag von hljube »

Die Antworten werden dir nicht wirklich weiter helfen.
Maßgeblich sind neben dem Fahrzeugzustand nicht nur der Motor und Fahrprofil, was auch mit rein spielt sind Achsübersetzung, Reifengröße und Model, Leergewicht, Dachträger und und und... Selbst die Schmutzfänger brauchen 0,3-0,5l mehr im Durchschnitt.
MFG
Julian

-1988er T3 1.6TD (RIP)
-2012er W906 313 L2H1
Der-Chris
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 389
Registriert: 12 Aug 2019 13:21

Re: Realer Verbrauch

#6 

Beitrag von Der-Chris »

Dazu kommt noch, dass die meisten als Wegstrecke zur Berechnung die Daten des Wegstreckenzählers verwenden und damit kommt hier einfach nur ein sinnloser Datenberg zusammen, da damit der verbrauch um bis zu 10 prozent zu niedrig wird. Die wenigsten werden wohl GPS gemessene Distanzen über einen längeren Zeitraum mit realen Kraftstoffvolumina verrechnen.
Benutzeravatar
klasi46
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 158
Registriert: 06 Sep 2007 19:19

Galerie

Re: Realer Verbrauch

#7 

Beitrag von klasi46 »

Hallo,
316cdi, Womo, teilintegriert, 7m lang, 2,95m hoch, BAB-Tempo auf der Geraden ca. 110-115 km/h, am Berg schafft er die nicht, mäßige BAB-Steigungen nur mit 90-100 km/h machbar. Verbrauchsmittel über 140.000km in 10 Jahren ca. 12,5 l/100km.
(ich empfinde den Verbrauch gemessen an der bescheidenen Leistung als zu hoch)
Schöne Grüße, klasi
____________________________________
906, 316 CDI, Womo mit Alko-Chassis und Ormocar-Kabine aus 2013
Benutzeravatar
MobilLoewe
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1038
Registriert: 07 Jun 2022 10:43
Wohnort: Metropole Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Realer Verbrauch

#8 

Beitrag von MobilLoewe »

greyhound hat geschrieben: 20 Mai 2023 20:58 Die hochgelobten 3 L V6 fahren sich sicher schön, brauchen aber +/- 3 L mehr auf 100 km
Nö... 8)

Wenn ich mich anstrenge beim bummeln:

Bild

Realistisch, der durchschnittliche Dieselverbrauch auf 100 Kilometer hat sich bei 13 bis 13,5 Liter eingependelt.

Gruß Bernd
Zuletzt geändert von MobilLoewe am 21 Mai 2023 09:15, insgesamt 1-mal geändert.
Seit 1. März 2024 Hymer B-MC T 600 auf Sprinter 910, 170 PS, 9-Gang Automatik, SLC Fahrwerk 4,5 t, MBUX, Assistenten quasi volle Hütte.

MobilLoewe.de existiert nicht mehr,
folge https://mobilloewe.blogspot.com
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5181
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: Realer Verbrauch

#9 

Beitrag von v-dulli »

316, OM651, 7G+, 255/55 R18, WoMo mit Dachluken und Markise, Mindestgewicht gut 3t und mehr, keine Tieferlegung, Reisegeschwindigkeit auf BAB 100(GPS) = 9,6l Durchschnitt über mehr als 30tkm. Gerade Herford - Bad Gastein mit 9,3l/100 km absolviert.
DSC_1291.JPG
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI, 7G+, Hymer GCS 4x2 i=3,923, + GLK 250CDI BlueTec 4M, 7G+
loki
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 276
Registriert: 27 Mär 2021 09:43

Re: Realer Verbrauch

#10 

Beitrag von loki »

Um die 13 Liter bei gut 3,6 t, 245/75-iger AT-Bereifung mit 3,3 bar, 7GTronic+ bei Mindestfahrstrecke 100 km und gemächlicher Landstraßenfahrt sind realistisch. Was den Verbrauch treibt, ist die DPF-Regeneration, und die ist häufig bei Bummelei...

Gruß
Walter
W907 419 ZG3 Reisemobil
greyhound
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 559
Registriert: 27 Mai 2021 14:49
Wohnort: Stuttgart

Re: Realer Verbrauch

#11 

Beitrag von greyhound »

wie Der-Chris schon bemerkt hat, beschummeln die meisten Tachos durch entsprechende Voreilung. Waren bei mir immerhin 8%. Resultat: Du fährst tatsächlich 120 und die Möhre sagt 130, entsprechend ist dann der tatsächliche Verbrauch 8% (und die Schadstoffe) mehr.
Anlässlich meiner Umbereifung von /65 auf /75 musste ich zum Tacho-Dienst. Und siehe da:
Trotz 8% mehr Abrollumfang (ergibt 2,4 cm mehr Bodenfreiheit) musste ich meinen Tacho nicht bei MB neu einrichten lassen. Dafür fahre ich jetzt bei Tacho 120 tatsächlich 119.

Nach meiner unmaßgeblichen Meinung hält mich der Verbrauch nicht von dem grundsätzlich sinnfreien Hobby Urlaubsfahrten ab, Ich rede mir das schön, weil ich dafür nicht in den Urlaub fliege.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor greyhound für den Beitrag (Insgesamt 2):
MobilLoewe (21 Mai 2023 09:13), Der-Chris (21 Mai 2023 10:14)
Wolfgang aus S. Cabrio-fan
314 Kompakt 910 11/2020 L1H2, seit 04.04.22 ein Reisevan, kein WoMo, inzwischen mit 225/75x16, immer im Fein-tuning :D
Bobil
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 730
Registriert: 08 Apr 2010 20:44

Galerie

Re: Realer Verbrauch

#12 

Beitrag von Bobil »

Hallo,
"Die hochgelobten 3 L V6 fahren sich sicher schön, brauchen aber +/- 3 L mehr auf 100 km" - das ist Quatsch ...
Verbrauche bei gleicher Strecke im Vergleich zu einem gleich großen, etwas leichteren 316 4x4 fast genau gleich viel/wenig.
Grüße, Andreas
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Bobil für den Beitrag:
Holzwurm (30 Mai 2023 07:27)
316 CDI 4x4 Bj. 2006 (bis 2019)
519 CDI Bluetec Bj. 2014, OA 4x4 ZG4 2 Sperren 2019 4,3t 265/75R16 auf SuSi
Benutzeravatar
hymeraner
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 537
Registriert: 27 Jun 2016 07:29
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Realer Verbrauch

#13 

Beitrag von hymeraner »

Hallo allerseits,

Der Wegstreckkenzähler muss laut Gesetz wesentlich genauer sein als der Tacho: Die Abweichung darf nach § 57 Abs. 3 StVZO +/− 4 % betragen. Man darf also nicht aus der Tatsache, dass der Tacho 10% vorgeht, ohne Weiteres schließen, dass der Wegstreckenzähler das auch tut.

Vermutlich ist auch diese gesetzliche Vorgabe der Grund dafür, dass man Reifengrößen umcodieren muss, die für den Tacho durchaus noch keine zu niedrige Anzeige bewirken.

Wenn man also Wegstreckenzähler (richtige Codierung der Reifengröße vorausgesetzt) und Tankstellenwerte (geeicht) über mehrere Tankfüllungen zur Verbrauchsberechnung nimmt, ist das so schrecklich ungenau nicht.

Mein so ermittelter realer Verbrauch liegt zwischen 11 und 12l pro 100km. Fahrweise vorausschauend, 60% Autobahn selten über 100 km/h, 30% Landstraße, 10% Stadtverkehr. Selten Anhängerbetrieb (dann eher langsamer unterwegs, trotzdem ca. 0,5l/100km mehr). Tatsächliche Gesamtmasse immer zwischen 3,3 und 3,5t. Wegen teilintegriertem Wohnaufbau nicht direkt das, was der TE gefragt hat...

Grüße von Horst
Hymer ML-T540 auf Sprinter 316 CDI, 7G-Tronic, Euro VI, Bj. 2015
Benutzeravatar
asap
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2100
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie

Re: Realer Verbrauch

#14 

Beitrag von asap »

greyhound hat geschrieben: 20 Mai 2023 20:58 .....bei € 1,51 / L Diesel.
Ich habe am Freitag 1,469 bezahlt .... finde das aber immer hoch zu hoch ... bei dem Marktpreis und Steuern sollte der Diesel nur um die 1,20 € / L kosten ...
W906 316 CDI, I=3,923, L2H2, Bj 6/16 (EURO VI), Mopf, Highline KI und MFL, AHK, noch ein LKW,
wird in ein Womo für 2 Leute

Davor VW T3 TD Womo DIY mit Hubdach, VW T4 TDI Multivan Allstar
sendtime
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 82
Registriert: 20 Mär 2023 10:15

Re: Realer Verbrauch

#15 

Beitrag von sendtime »

316CDI L1H1, 7G Tronic Plus, Reisegewicht unter 3,0t, Autobahn 100-110, 8 - 8,5l nachgerechnet im Reisebetrieb. Alltag auch mal 9 - 9,5l.
Mercedes Sprinter 316 CDI Kombi kompakt L1H1 W906 MOPF
Antworten