Zusatz-Fernscheinwerfer Erfahrungen

Mercedes Sprinter 3 (Typ VS30, Baumuster W907/W910) - ab 2018
Antworten
Benutzeravatar
Schnafdolin
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1556
Registriert: 15 Nov 2010 11:57
Wohnort: Nordöstlich von Dresden
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Zusatz-Fernscheinwerfer Erfahrungen

#16 

Beitrag von Schnafdolin »

Eigentlich bin ich nicht ganz unzufrieden mit dem Fernlicht gewesen. Wer T2, T3 und LT gefahren ist, ist schmerzfrei.
Trotzdem hab ich zwei Arbeitsscheinwerfer auf die Haube montiert. Befestigt mit gekanteten Edelstahlwinkeln unter den Haubenscharnieren, geschaltet werden sie separat mit einem beleuchteten Schalter mit der Aufschrift "Arbeitslicht Front". Das war für den Prüfer so OK. So kann ich sie völlig unabhängig zur nächtlichen Ausleuchtung nutzen.
Und siehe da.... es ging doch noch heller. Dagegen war der LT wirklich nachtblind 8)

Gruß aus der Lausitz
Martin
20230512_175935.jpg
Sprinter 313 CDi 4x4, 2003, 4x4 seit 1985

Bin ich ölich, bin ich fröhlich :D
Benutzeravatar
hljube
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1970
Registriert: 27 Feb 2017 19:52
Wohnort: Dreieck HL-RZ-OD

Galerie

Re: Zusatz-Fernscheinwerfer Erfahrungen

#17 

Beitrag von hljube »

Schnafdolin hat geschrieben: 31 Mai 2023 07:56 Eigentlich bin ich nicht ganz unzufrieden mit dem Fernlicht gewesen. Wer T2, T3 und LT gefahren ist, ist schmerzfrei.
Für die Oben genannten mit 7zoll Rundscheinwerfern gibt es aber mittlerweile auch gute Nachrüstlösungen in Voll LED.... (Wie auch Defender etc...)

Btt:
Ich sehe immer wieder Verlinkungen auf Lazerlamps, Strands etc. Grade die "einfachen" Leuchten von den namenhaften Herstellern sind gebrandete Massenware aus China. Teilweise halb so teuer ist Adluminis bei nach Datenblatt gleicher Leistung. Nur als Tipp, grade bezogen auf die kleinen Würfel auf der Haube.
MFG
Julian

-1988er T3 1.6TD (RIP)
-2012er W906 313 L2H1
Benutzeravatar
juh
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 407
Registriert: 30 Dez 2019 09:43

Re: Zusatz-Fernscheinwerfer Erfahrungen

#18 

Beitrag von juh »

Die Chinateile haben dann aber auch keine Prüfzeichen und nichts ... ich bleibe da lieber gesetzeskonform. Mal abgesehen davon, daß es einfach auch praktisch ist, wenn der Zusatzscheinwerfer zusammen mit dem Fernlicht geschaltet wird. Die Fernlichtautomatik funktioniert recht gut, da ist selten ein manueller Eingriff nötig, im Gegensatz zu meinem letzten PKW.
Wer unbedingt will, kann ja noch einen versteckten Zusatzschalter zum Einschalten unabhängig vom Fernlicht anbringen.
Ich hatte meinen Wagen ja auch schon beim TÜV und da wurde auch die Beleuchtung geprüft. Seitlich / hinten Arbeitsscheinwerfer mit nur ECE R10 und vorne die Osram mit ECE R10 + R112 (und ja, genaugenommen sind R112 nur als Fernlicht zulässig, nicht als Arbeitsleuchten, außer sie werden im Bereich der StVO abgedeckt).
Und von der Helligkeit sind die Osram absolut ausreichend.
Gruß Jürgen
- Sprinter 419 4x4 2020 Fahrgestell, GFK-Kabine, Selbstausbau - Mein Ausbaublog
f54
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 962
Registriert: 06 Jun 2019 09:06

Re: Zusatz-Fernscheinwerfer Erfahrungen

#19 

Beitrag von f54 »

Lazer kann ich nur empfehlen. Hab eine legal im Strassenverkehr nutzbare Lazer Linear 36 Double am Dachträger. Sie ist doppelt geprüft und gilt daher als zwei Fernscheinwerfer mit je Referenzzahl von 30 (= 60 für die Bar). Zusammen mit dem Scheinwerfern komme ich (allerdings 906) auf genau 100 bei der Rezahl. Das Licht ist tageslichtgleich und stresst nicht, da keine Blau- oder Gelbtöne.

Dazu hab ich vorn noch zwei Lazer Utility 80 und auf der Haube noch zwei Utility 25 sowie jeweils links, rechts und hinte nam Dachträger noch zwei Utility 25. Schattenfrei Licht ums Fahrzeug herum.
Qualitativ wirst du nicht besseres am Markt finden.

Keine Geräusche, kein Mehrverbrauch.
2015 W906 316 4x4 Kombi L2H1 ZG3 5G mit einmal alles. Ferner: 245/75R16 (BFG AT), HA: 4,182, Lazer LED

Biete: fast komplette Dachklima für den 906
Suche: Victron GX LTE
Benutzeravatar
Schnafdolin
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1556
Registriert: 15 Nov 2010 11:57
Wohnort: Nordöstlich von Dresden
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Zusatz-Fernscheinwerfer Erfahrungen

#20 

Beitrag von Schnafdolin »

Die Funzeln auf der Haube machen brutal Licht, sind markenlos, haben keine Zulassung, kein CE-Zeichen, kamen aus China, waren preiswert...

... und sind Arbeitsscheinwerfer. Deswegen entfällt der ganze Kram von wegen Referenzzahl, Zulassung und solchem tralala.

Gruß aus der Lausitz
Martin
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Schnafdolin für den Beitrag:
sonnyboy (04 Jun 2023 09:26)
Sprinter 313 CDi 4x4, 2003, 4x4 seit 1985

Bin ich ölich, bin ich fröhlich :D
Benutzeravatar
juh
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 407
Registriert: 30 Dez 2019 09:43

Re: Zusatz-Fernscheinwerfer Erfahrungen

#21 

Beitrag von juh »

Ich möchte meine halt legal im Straßenverkehr nutzen, daher mit Tralala ... letztlich muß aber jeder selber wissen, was er verantworten will und kann.
Die Lazer sind sicher absolute Oberklasse, die Osram haben mich 280 gekostet und sind jetzt nochmal ein Stück günstiger.
Gruß Jürgen
- Sprinter 419 4x4 2020 Fahrgestell, GFK-Kabine, Selbstausbau - Mein Ausbaublog
joluck
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 19
Registriert: 05 Dez 2021 09:30

Re: Zusatz-Fernscheinwerfer Erfahrungen

#22 

Beitrag von joluck »

Hallo,

bei mir hängen 2 Stück Lazer (https://www.lazerlamps.com/eu/st6-evolution.html) unter dem Alkoven. Mit einem Schalter kann ich die parallel zum MB LED-Fernlicht schalten bzw. stillegen. Das ganze hat der WoMo-Hersteller eingebaut und so "getüvt".

Aus meiner Sicht "auf der Autobahn" überflüssig, aber je nach Situation z.B. auf waldreichen Straßen usw. ganz wunderbar. Hören tu ich nichts davon, aber das liegt bestimmt auch an der Gesamtkonstruktion mit dem großen Alkoven, bei 5,5to "sinnvolle" Geschwindigkeit um 95km/h (mit dann 12l).
Liebe Grüße aus NRW - da, wo die Straßenbahn die Räder oben hat :D

Jochen
911er
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 15 Nov 2020 16:31

Re: Zusatz-Fernscheinwerfer Erfahrungen

#23 

Beitrag von 911er »

Hallo Remis

ich habe bei meinem W907 die Lazer im Kühlergrill montiert. Bis jetzt funktionieren die einwandfrei. Ob das Preis-Leistungsverhältnis passt, muss wohl jeder selber entscheiden. Ich bin selten in der Lage, diese Zusatzscheinwerfer zu gebrauchen, da ich meistens genügend Sicht habe mit dem Standardlicht.

Also für mich ein Gadget aber kein must-to-have!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor 911er für den Beitrag:
greyhound (08 Jun 2023 13:36)
Beste Grüsse
H-P
Benutzeravatar
asap
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2100
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie

Re: Zusatz-Fernscheinwerfer Erfahrungen

#24 

Beitrag von asap »

911er hat geschrieben: 08 Jun 2023 13:20 ich habe bei meinem W907 die Lazer im Kühlergrill montiert.
wie hast du die denn genau angeschlossen ?
W906 316 CDI, I=3,923, L2H2, Bj 6/16 (EURO VI), Mopf, Highline KI und MFL, AHK, noch ein LKW,
wird in ein Womo für 2 Leute

Davor VW T3 TD Womo DIY mit Hubdach, VW T4 TDI Multivan Allstar
Remis
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 79
Registriert: 20 Jan 2021 12:48

Re: Zusatz-Fernscheinwerfer Erfahrungen

#25 

Beitrag von Remis »

 Themenstarter

Vielen Dank für Euer Feedback!
Nicht ganz klar ist mir die optimale Positionierung unter Vernachlässigung des Verbrauchsaspektes - auf Höhe / integriert in Kühlergrill oder im Hochdachbereich also über der Frontscheibe. Ist die in einem Kommentar erwähnte "weiße Wand" bei Schnee tatsächlich vorhanden?
Ansonsten würde mich auch die genaue Anschlussvariante bei LED-Hauptscheinwerfern interessieren - die Steuerung über CAN-Busadapter oder geht das auch anders.
W907 / OM642 / zGG 4,25t (leer 3,55t) / Achleitner 4x4 (Mantra) / GFK-WoMoAufbau / 245-75R16 / ZLF an HA
JoachimG
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 178
Registriert: 14 Mär 2022 16:55
Wohnort: Ulm

Re: Zusatz-Fernscheinwerfer Erfahrungen

#26 

Beitrag von JoachimG »

Hallo,

zur Positiion kann ich soviel beitragen:
Die Lampen auf dem Dach bei Hymer Grand Canyon S Cross over sind so hell und so "schlecht" positioniert dass sie bei Gebrauch auch in die Frontscheibe leuchten und eher stören. Am oberen Rand der Scheibe wird es hell und der vordere Bereich des "Armaturenbrett" (heißt das heute noch so?) wird auch beschienen.
Von daher ist die Position aus meiner Sicht sehr wichtig.
Viel Erfolg bei der Wahl und Positionierung.
Gruß
Joachim
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor JoachimG für den Beitrag:
v-dulli (10 Jun 2023 18:12)
GCS, Bj 2022, OM654, Iglhaut Sperre
Benutzeravatar
juh
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 407
Registriert: 30 Dez 2019 09:43

Re: Zusatz-Fernscheinwerfer Erfahrungen

#27 

Beitrag von juh »

Vielleicht haben die von Hymer angebauten mehr Streulicht nach unten? Meine haben das zwar auch etwas, aber es stört nicht.
Ich habe mal ein Video bei yt hochgeladen:

https://youtu.be/M9fDNW4qm6o

Erste Szene: auch tagsüber kann mal kaum Sicht sein. Nachtfahrt mit Schneetreiben habe ich leider nicht aufgenommen, ist aber auch nur mit dem Abblendlich ähnlich wenig zu erkennen. Das Fernlicht stört da, aber bereits schon das normale Fernlicht ohne Lightbar. In so einer Situation fährt man eh nicht schnell. Ein tiefliegener Scheinwerfer wäre hier nur von Vorteil, wenn damit auch das Abblendlicht ausgeschaltet werden könnte.

Dann Fahrt mit der Lightbar und ohne. In Wirklichkeit war der Unterschied noch deutlicher, die Kamera fängt das nicht so gut ein.

Man sieht auch, daß etwas Streulicht auf die Scheibe fällt. Allerdings kommt es im Video viel schlimmer rüber als in echt, es stört tatsächlich überhaupt nicht. Liegt vielleicht auch am Winkel der Kamera. Man sieht ja im ersten Video auch die Heizdrähte der Frontscheibe, die mich als Fahrer auch nicht stören.

Hier habe ich noch 2 Fotos Abblendlicht und Fernlicht/Lightbar, auch wenn die Kamera das jetzt nicht unbedingt wissenschaftlich vergleichbar wiedergibt, kann man schon den Unterschied erkennen.

Bild

Bild

Und hier der Grund, warum ein gutes Licht so wichtig ist! Die laufen halt manchmal nicht nur quer über die Straße, sondern auch entlang ... unbeleuchtet und nicht immer so brav am Rand ;)

Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor juh für den Beitrag (Insgesamt 3):
sonnyboy (11 Jun 2023 17:34), moerbs (12 Jun 2023 20:31), Boxster1971 (19 Jun 2023 20:07)
Gruß Jürgen
- Sprinter 419 4x4 2020 Fahrgestell, GFK-Kabine, Selbstausbau - Mein Ausbaublog
Eisbär
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 740
Registriert: 23 Mär 2022 19:34

Re: Zusatz-Fernscheinwerfer Erfahrungen

#28 

Beitrag von Eisbär »

Ja genau die "Kumpel " im Bild 3 sind es die mich auch noch überlegen lassen.
Sprinter 419 4x4 2021 Kabe Van 2022
Do what you want but do it with style :wink:
farnham
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 186
Registriert: 25 Sep 2021 10:03

Re: Zusatz-Fernscheinwerfer Erfahrungen

#29 

Beitrag von farnham »

greyhound hat geschrieben: 28 Mai 2023 23:26 Geht mich ja nix an, wenn Du aber neben Deinen LED-hauptscheinwerfern noch Zusatzfernlicht willst, solltest Du eher über die Anschafffung eines Blindenhundes nachdenken.
Gehe ich recht in der Annahme, dass Du noch nie nachts im Gelände gefahren bist? Mit "Gelände" meine ich eine Umgebung, wo du für jeden Meter neu überlegen musst, ob das Stück Boden direkt vor Dir befahrbar ist oder nicht.

Eines würde ich dem TE aber noch zu bedenken geben: Eine gewisse Höhe ist schon hilfreich, um nicht hinter jeder Bodenwelle einen rieisigen Schattenkegel entstehen zu lassen. Hinter/über dem Fahrer ist aber eine ganz schlechte Position hinschtlich Eigenblendung bei Niederschlag.
906er im Umbau zum Womo, 319 CDI, 7G+
Benutzeravatar
SP907
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 35
Registriert: 19 Sep 2021 08:50

Re: Zusatz-Fernscheinwerfer Erfahrungen

#30 

Beitrag von SP907 »

Ich hatte die Lazer triple-R 750 im VW T6 - die sind super und mit Streuscheiben kann man zusätzlich die Lichtverteilung auf eigene Bedürfnisse anpassen. Bei mir strahlte der linke in die Ferne, den rechten hatte ich als Nahfeld-Breitstrahler - war echt super.

Darum habe ich mir einen Satz speziell für den 907-Grill gekauft, aber nicht verbaut, da ich mittlerweile alles auf LED-Scheinwerfer umgerüstet habe.

Diesen Satz Lazer Triple-R 750 für 907/910 würde ich nun gerne verkaufen, Angebote bitte per PN.
Gruß Peter

319 Kastenwagen L2H2 Bj 21, 4x4 mit Untersetzung und ARB-Hinterachssperre.
Bereifung BFG AT 255/70R16 auf Serien-Stahlfelgen
UFS komplett - doch leider keine Seilwinde ... zu schwer ;)
Antworten