235/85R16

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
schnappi
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 18
Registriert: 07 Jan 2023 14:10

235/85R16

#1 

Beitrag von schnappi »

 Themenstarter

hat jemand ein gutachten oder ne schein kopie für 235/85R16? mein tüv dude meinte das geht nicht. hab momentan 245/75R16 eingetragen mit RH8 programmierung

merci
f54
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 962
Registriert: 06 Jun 2019 09:06

Re: 235/85R16

#2 

Beitrag von f54 »

es gab hier mal jemanden der hatte die grösse für ein paar wochen drauf. hats dann aber wieder runtergenommen da optisch ein graus und wohl nicht schön fahrbar.
2015 W906 316 4x4 Kombi L2H1 ZG3 5G mit einmal alles. Ferner: 245/75R16 (BFG AT), HA: 4,182, Lazer LED

Biete: fast komplette Dachklima für den 906
Suche: Victron GX LTE
schnappi
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 18
Registriert: 07 Jan 2023 14:10

Re: 235/85R16

#3 

Beitrag von schnappi »

 Themenstarter

ein viel diskutiertes thema :) ne eintragung / scheinkopie für 265/75R16 tuts mir auch. danke
Der-Chris
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 389
Registriert: 12 Aug 2019 13:21

Re: 235/85R16

#4 

Beitrag von Der-Chris »

Ich kann Dir eine Eintragung von nem 265/75r16 auf 6,5zoll Serienstahlfelge schicken.. hilft die?
schnappi
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 18
Registriert: 07 Jan 2023 14:10

Re: 235/85R16

#5 

Beitrag von schnappi »

 Themenstarter

das wäre fantastisch! vielen dank :)
Benutzeravatar
QA516
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 238
Registriert: 31 Jul 2019 14:24
Wohnort: Rheinischer Westerwald

Galerie

Re: 235/85R16

#6 

Beitrag von QA516 »

@schnappi:
Wenn ich Deine posts richtig verstehe, hast Du einen 4x4 5 Tonner und hattest da 245/75 drauf.
Wie waren Deine Erfahrungen damit, wie hast Du die Eintragung hinbekommen?
W906 518CDI 4x4 Bj.2009 ehem.RTW, jetzt Womo
schnappi
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 18
Registriert: 07 Jan 2023 14:10

Re: 235/85R16

#7 

Beitrag von schnappi »

 Themenstarter

3,5t doka pritsche mit ner wohnkabine drauf. die 245er hat mir der tüv ohne probleme über irgend so ne eg nummer eingetragen. beim benz hab ich vorher die tacho angleichung machen lassen.

vtg und hinterachse hab ich von i=4.182 auf i=4,364 geändert. damit hatte ich wieder den ursprungstzstand. kurz genug zum anfahren und 120 auf der bahn. mit 4.182 war beides grütze. die werksuntersetzung reicht mir, wobei ein automatik getriebe eine sehr feine ergänzung wäre. die elektronische diff sperre arbeitet ausreichend gut

im vergleich zu den serie 225er ists mit den 245ern ne verbesserung. geht schonmal ganz gut im sand mit goodrich atˋs. ich muss aber auf der hinterachse mit dem luftdruck so weit runter, dass keine reserven mehr da sind. 1,5bar ist anschlag. die vorderachse ist unproblematisch. da geht 0,8bar wenn es sein muss. straße vorne 4bar und hinten 4,5bar. alles in allem sehr komfortabel zu fahren

das fahrwerk finde ich auch sehr wichtig. hab vorne konis drin mit zugeknallter zugstufe. hinten fox (druckstufe offen ohne wohnkabine, ganz zu mit dem kabinchen drauf). hinten noch 30mm blöcke rein, damit der arsch nicht hängt + luftfeder. koppelstangen vom stabi hinten um 45mm oder so verlängert (wichtig). 2 federblätter. 3 waren zu viel. genug support auf der straße und anschmiegsam im gelände. für ein fahrzeug mit nicht viel verschränkung geht da trotzdem ganz gut was. hält schön den kontakt zum boden

jetzt will ich auf i=4.727 gehen mit 235/85R16 und 265/75R16. meistens wahrscheinlich die schmalen wegen gewicht und verbrauch. das sand argument leuchtet mir ein mit der schmaleren lauffläche. im winter sind die 235er bestimmt auch im vorteil bzw. bieten mehr sicherheit auf der straße. am ende muss man es halt ausprobieren und zur not wieder nen satz räder verkaufen. 4 schneeketten auf 235er sind auch im schlamm ein überzeugendes werkzeug. und wenn der boden zu weich wird säuft man mit nem sprinter und viel gewicht eh ab
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor schnappi für den Beitrag:
f54 (12 Sep 2023 10:13)
Benutzeravatar
QA516
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 238
Registriert: 31 Jul 2019 14:24
Wohnort: Rheinischer Westerwald

Galerie

Re: 235/85R16

#8 

Beitrag von QA516 »

Vielen Dank für den ausführlichen Bericht.
Ich habe momentan 215/85 auf allen sieben (!) Rädern.
Davon gibt es nur noch eine Type von Cooper, alle anderen insbesondere Nokian sind als Ganzjahrensreifen nicht mehr zu kriegen.
Deshalb wäre 245/75 eine Alternative, davon gibt es viele Hersteller.
Meiner Ansicht nach würden die 1,5cm mehr auf jeder Seite passen. Da passt noch ein dicker Finger zwischen Flanke und Stossdämpfer.
Die Änderung des Umfangs ist mit +0,3% meiner Ansicht nach zu vernachlässigen.
Das letzte Worte hat demnächst der TÜV.
Meine Untersetzung ist 3,923, trotz 5 Tonnen hatte ich damit bisher keine Probleme.
Ich fahre aber auch nicht so professionell wie Du es tust. Zumindest bisher noch nie im Sand.
Und die Berge fahre ich mit der Untersetzung hoch und runter.
Das ging auch am Stilfser Joch ohne Probleme.
Wie ändert man denn die Untersetzung?
VA, HA und VTG austauschen? Oder kann man die Zahnrädchen :D wechseln wie beim Unimog?
W906 518CDI 4x4 Bj.2009 ehem.RTW, jetzt Womo
schnappi
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 18
Registriert: 07 Jan 2023 14:10

Re: 235/85R16

#9 

Beitrag von schnappi »

 Themenstarter

nur HA und VTG tauschen. VA brauchst nix machen. der ganze zahnradkram ist komplett unter verschluss, da rückt niemand nix raus. aber ja, wer kennt nen guten zahnradhersteller?
Benutzeravatar
QA516
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 238
Registriert: 31 Jul 2019 14:24
Wohnort: Rheinischer Westerwald

Galerie

Re: 235/85R16

#10 

Beitrag von QA516 »

OK, danke.
W906 518CDI 4x4 Bj.2009 ehem.RTW, jetzt Womo
schnappi
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 18
Registriert: 07 Jan 2023 14:10

Re: 235/85R16

#11 

Beitrag von schnappi »

 Themenstarter

kurzes update zu diesem projekt. ich habe einen tüv prüfer gefunden, der bock auf dieses projekt hat. 265/75r16 auf dotz modular mit 8x16 und et37 ist möglich und 235/85r16 auf der serienfelge. da ich die achsübersetzung anpasse entfällt ein abgasgutachten. momentan hakts noch an einem nachweis, dass die bremsen ausreichend dimensioniert sind. mein fahrzeug hat keine eg typenbezeichnung. es ist ein 906 35 KO. hat jemand ein gutachten für die bremsen? merci
Tinocamino
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 08 Mai 2022 19:38
Wohnort: München

Re: 235/85R16

#12 

Beitrag von Tinocamino »

Der-Chris hat geschrieben: 01 Sep 2023 17:45 Ich kann Dir eine Eintragung von nem 265/75r16 auf 6,5zoll Serienstahlfelge schicken.. hilft die?
Kannst du mir das bitte auch schicken?
VG
906 316cdi 4x4, L2H1, Bj 2017
CSLT2
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 111
Registriert: 30 Dez 2008 13:03
Wohnort: NRW

Re: 235/85R16

#13 

Beitrag von CSLT2 »

s.u.
Zuletzt geändert von CSLT2 am 19 Okt 2023 19:57, insgesamt 1-mal geändert.
Stiller Mitleser seit Jahren ;-)

Crafter CKTK 2015 L2H2 4x2 Womo , schlicht, unauffällig, 225/75-16 G015, grün :mrgreen:
CSLT2
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 111
Registriert: 30 Dez 2008 13:03
Wohnort: NRW

Re: 235/85R16

#14 

Beitrag von CSLT2 »

Tinocamino hat geschrieben: 19 Okt 2023 19:43
Der-Chris hat geschrieben: 01 Sep 2023 17:45 Ich kann Dir eine Eintragung von nem 265/75r16 auf 6,5zoll Serienstahlfelge schicken.. hilft die?
Kannst du mir das bitte auch schicken?
VG
Wenn möglich hätte ich die auch gerne :D
Stiller Mitleser seit Jahren ;-)

Crafter CKTK 2015 L2H2 4x2 Womo , schlicht, unauffällig, 225/75-16 G015, grün :mrgreen:
Antworten