Reifenkauf in der Türkei oder besser in GR?

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
Benutzeravatar
BernAlive
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 38
Registriert: 04 Mai 2019 15:04

Reifenkauf in der Türkei oder besser in GR?

#1 

Beitrag von BernAlive »

 Themenstarter

Ich grüße von der Peleppones!
Nach meinem Winter in GR werde ich nun doch weiter in die Türkei fahren. Da war ich noch nie, und es passt gerade so gut.
Jetzt werden aber bald neue Reifen fällig und es stellt sich mir die Frage, ob ich den Wechsel noch in GR, oder doch besser in der TR mache.
Kann jemand eine Empfehlung bzgl. Preisverhältnis zu DE und ggf. Werkstatt in TR geben?
Eine echt lange Suche im Forum hat nichts ergeben.

Ich grüße und wünsche tolle Tage (Alaaf),
Bernhard
Sprinter 316 CDi, 01/2013, WOMO-Ausbau, 2 drehbare Sitzplätze, 200 Ah AGM-Batt., 200 W Solar, LPG-Tankflasche (Heißwasser, Küche und Heizung)
Benutzeravatar
MobilLoewe
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1034
Registriert: 07 Jun 2022 10:43
Wohnort: Metropole Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Reifenkauf in der Türkei oder besser in GR?

#2 

Beitrag von MobilLoewe »

Hallo Bernard,

schwierig zu beantworten, da Preise in der Türkei von der hohen Inflation geprägt sind. Vor etwa 12 Jahren habe ich für einen Liter Diesel umgerechnet bis zu knapp 2 Euro bezahlt!, das sieht heute ganz anders aus. Ich denke daher in Griechenland ist es auf jeden Fall teurer.

Werkstätten sind reichlich und einfach zu finden, eine aktuelle Empfehlung kann ich leider nicht geben.

Gruß Bernd
Seit 1. März 2024 Hymer B-MC T 600 auf Sprinter 910, 170 PS, 9-Gang Automatik, SLC Fahrwerk 4,5 t, MBUX, Assistenten quasi volle Hütte.

MobilLoewe.de existiert nicht mehr,
folge https://mobilloewe.blogspot.com
JanN
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1173
Registriert: 27 Sep 2020 09:47
Wohnort: Hannover

Fahrerkarte

Re: Reifenkauf in der Türkei oder besser in GR?

#3 

Beitrag von JanN »

BernAlive hat geschrieben: 09 Feb 2024 07:43 Ich grüße von der Peleppones!
Nach meinem Winter in GR werde ich nun doch weiter in die Türkei fahren....
Eine echt lange Suche im Forum hat nichts ergeben.
Dann bist DU ja prädestiniert, das Forum mit den Inhalten zu bereichern, die du darin nicht gefunden hast.
Ansonsten: Mach deine Hausaufgaben mal schön selbst. Deutsche Preise findest du im Netz, und die Preise in der Türkei und in Griechenland kannst du, der du ja im Gegensatz zu uns vor Ort bist, dort wohl am einfachsten selbst erfragen. :roll:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor JanN für den Beitrag:
JoachimG (09 Feb 2024 10:58)
313CDI, 7G-tronic plus, I=3,923, L2H2 , Bj 5/2016 Mopf, Ahk, 225/75R16CP, LKW mit Reisemobileigenausbau
Wer weiß was er nicht weiß weiß mehr als der, der nicht weiß was er nicht weiß.
Benutzeravatar
BernAlive
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 38
Registriert: 04 Mai 2019 15:04

Re: Reifenkauf in der Türkei oder besser in GR?

#4 

Beitrag von BernAlive »

 Themenstarter

JanN hat geschrieben: 09 Feb 2024 10:15
BernAlive hat geschrieben: 09 Feb 2024 07:43 Ich grüße von der Peleppones!
Nach meinem Winter in GR werde ich nun doch weiter in die Türkei fahren....
Eine echt lange Suche im Forum hat nichts ergeben.
Dann bist DU ja prädestiniert, das Forum mit den Inhalten zu bereichern, die du darin nicht gefunden hast.
Ansonsten: Mach deine Hausaufgaben mal schön selbst. Deutsche Preise findest du im Netz, und die Preise in der Türkei und in Griechenland kannst du, der du ja im Gegensatz zu uns vor Ort bist, dort wohl am einfachsten selbst erfragen. :roll:
Jaja. Es hätte doch sein können, dass jemand diesbzgl. schon Erfahrungen hat. Ein Vergleich zu GR wäre z.B. gut gewesen, und außerdem hätten auch andere davon profitieren können.
Natürlich werde ich berichten, was das dann kostet.
Gruß, Bernhard
Sprinter 316 CDi, 01/2013, WOMO-Ausbau, 2 drehbare Sitzplätze, 200 Ah AGM-Batt., 200 W Solar, LPG-Tankflasche (Heißwasser, Küche und Heizung)
Benutzeravatar
BernAlive
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 38
Registriert: 04 Mai 2019 15:04

Re: Reifenkauf in der Türkei oder besser in GR?

#5 

Beitrag von BernAlive »

 Themenstarter

MobilLoewe hat geschrieben: 09 Feb 2024 08:38 Hallo Bernard,

schwierig zu beantworten, da Preise in der Türkei von der hohen Inflation geprägt sind. Vor etwa 12 Jahren habe ich für einen Liter Diesel umgerechnet bis zu knapp 2 Euro bezahlt!, das sieht heute ganz anders aus. Ich denke daher in Griechenland ist es auf jeden Fall teurer.

Werkstätten sind reichlich und einfach zu finden, eine aktuelle Empfehlung kann ich leider nicht geben.

Gruß Bernd
Besten Dank. Ich werde also erst mal nach TR fahren, denke, du hast recht, und nicht in GR kaufen.
Viele Grüße,
Bernhard
Sprinter 316 CDi, 01/2013, WOMO-Ausbau, 2 drehbare Sitzplätze, 200 Ah AGM-Batt., 200 W Solar, LPG-Tankflasche (Heißwasser, Küche und Heizung)
Sprinter_08/15
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 244
Registriert: 01 Feb 2005 00:00
Wohnort: Esslingen

Re: Reifenkauf in der Türkei oder besser in GR?

#6 

Beitrag von Sprinter_08/15 »

...es ist aber zu Bedenken, dass durch die extreme Inflation alle Waren die in die TR IMPORTIERT werden müssen, dadurch auch extrem teuer geworden sind!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sprinter_08/15 für den Beitrag:
BernAlive (11 Feb 2024 12:05)
Gruß Ronny

Sprinter 317 / 907
W463 - G350
Benutzeravatar
Chr1stoph
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 696
Registriert: 21 Dez 2020 14:32
Wohnort: Oberbayern

Re: Reifenkauf in der Türkei oder besser in GR?

#7 

Beitrag von Chr1stoph »

Ich würde die in Griechenland kaufen, da EU.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Chr1stoph für den Beitrag:
BernAlive (11 Feb 2024 12:05)
JanN
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1173
Registriert: 27 Sep 2020 09:47
Wohnort: Hannover

Fahrerkarte

Re: Reifenkauf in der Türkei oder besser in GR?

#8 

Beitrag von JanN »

Sprinter_08/15 hat geschrieben: 09 Feb 2024 12:36 ...es ist aber zu Bedenken, dass durch die extreme Inflation alle Waren die in die TR IMPORTIERT werden müssen, dadurch auch extrem teuer geworden sind!
Es werden auch in der Türkei von Petlas Reifen hergestellt, die sogar einigermaßen gut sein sollen.

Man hört und liest aber auch immer wieder, dass türkische Werkstätten ihren m.E. berechtigten Unmut gegen die schamlose Ausnutzung des dort vergleichsweise günstigen Preisniveaus speziell durch Touristen aus Deutschland gelegentlich mit drastischen Aufschlägen auf die Rechnung zum Ausdruck bringen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor JanN für den Beitrag:
BernAlive (11 Feb 2024 12:05)
313CDI, 7G-tronic plus, I=3,923, L2H2 , Bj 5/2016 Mopf, Ahk, 225/75R16CP, LKW mit Reisemobileigenausbau
Wer weiß was er nicht weiß weiß mehr als der, der nicht weiß was er nicht weiß.
Antworten