Rückfahrleuchten in den Stoßfängerecken

Mercedes Sprinter 3 (Typ VS30, Baumuster W907/W910) - ab 2018
Benutzeravatar
hkss
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 77
Registriert: 07 Feb 2022 20:26

Rückfahrleuchten in den Stoßfängerecken

#1 

Beitrag von hkss »

 Themenstarter

Ich muss jetzt leider doch nochmal wegen diesen Stoßfängerecken nachfragen.
Ich habe jetzt diese schönen Rückfahrleuchten - und man mag es kaum glauben, diese werden bei meiner Fahrgestellnummer angezeigt!
Leider sind diese bei mir ab Werk aber nicht verbaut!
Die zugehörigen Stoßfängerecken wo diese schönen Leuchten reinpassen gibt es für meine Fahrgestellnummer leider nicht im Ersatzteilkatalog.
Wenn ich die Stoßfängerecken für mein Fahrzeug bestelle, dann kommen die üblichen mit den Reflektoren und der Halterung unten für diese hässliche Zusatzleuchte.

Es ist nicht möglich ohne eine Fahrgestellnummer mir diese Stoßfängerecken zu besorgen in welche diese schönen Rückfahrleuchten reinpassen.

Ist hier jemand im Forum der mir per PN seine Fahrgestellnummer schickt und
der solche Stoßfängerecken an seinem 907/910 hat wo diese schmale Rückfahrscheinwerfer samt Reflektor drin ist?
Dateianhänge
PXL_20240610_150314606.jpg
RückleuchtenneuSprinterteil.jpg
_____________________________________________________
Gruß Hubertus - W907 4x4 Bj.2023 L2H2
bommel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 242
Registriert: 22 Okt 2012 15:59
Wohnort: Görlitz Niederschlesien

Galerie

Re: Rückfahrleuchten in den Stoßfängerecken

#2 

Beitrag von bommel »

Hallo Hubertus,

wenn ich das richtig verstehe Passen die Strahler/Rückleuchten nicht in die aussparung von den Rückstrahlern ?
Ich gleube nicht das MB zwei verschiedene Stoßstangenecken baut :shock:

Gruß Jochen
Sprinter 317 /L3H2/ fast volle Hütte...Snoecks Kabine / 7 Sitzer
Transporterfahrer aus Überzeugung! :D
Benutzeravatar
hkss
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 77
Registriert: 07 Feb 2022 20:26

Re: Rückfahrleuchten in den Stoßfängerecken

#3 

Beitrag von hkss »

 Themenstarter

Erledigt - die Mitarbeiterin bei MB S&G hier in KA hat sich derart engagiert und einfach mal Teile bestellt - heute morgen angerufen ich soll nochmal mit meinen Rückleuchten vorbeikommen,
und et voila - zwei passende Ecken in genau meiner Farbe auf ihrem Tisch gehabt.
Die Nummern für die passenden Ecken sind:

A907 880 63 02
A907 880 64 02

wenn ich montiert habe - nächste Woche, dann stell ich ein Foto ein.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor hkss für den Beitrag (Insgesamt 5):
Guy Incognito (11 Jun 2024 09:36), v-dulli (11 Jun 2024 09:51), Hallenser (11 Jun 2024 10:18), Vanagaudi (11 Jun 2024 12:03), WilleWutz (11 Jun 2024 16:03)
_____________________________________________________
Gruß Hubertus - W907 4x4 Bj.2023 L2H2
patinagrün
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 09 Apr 2024 12:21

Re: Rückfahrleuchten in den Stoßfängerecken

#4 

Beitrag von patinagrün »

Hallo Hubertus,
willst du damit die Billig-Rückfahrleuchten ersetzen, die beim 4x4 unterhalb der Stoßstange montiert sind?
Schönen Gruß vom Harzrand, Jürgen
matthias007
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 127
Registriert: 27 Jan 2022 17:37

Re: Rückfahrleuchten in den Stoßfängerecken

#5 

Beitrag von matthias007 »

hallo
kann man nicht in die vorhandenen rücklichter die birnen für die rückfahrscheinleuchten ergänzen und die kabel von unten ,von der stosstange, nach oben in die rücklichter verlegen,
so wie beim sprinter bj. 2019/2020.ich weiss nicht wann und warum das überhaupt geändert wurde??
gruss matthias
Benutzeravatar
hljube
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2044
Registriert: 27 Feb 2017 19:52
Wohnort: Dreieck HL-RZ-OD

Galerie

Re: Rückfahrleuchten in den Stoßfängerecken

#6 

Beitrag von hljube »

Die oben sind aber unter Umständen zu hoch nach StVZO. Sonst gäbe es die L21 Option ja garnicht.
Außerdem sollte die Rückleuchte ab Werk voll verkabelt sein, dir Ausgänge an SAM sind nur abgeschaltet/aus codiert.
MFG
Julian

-1988er T3 1.6TD (RIP)
-2012er W906 313 L2H1
orange13
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 208
Registriert: 06 Nov 2021 18:31

Re: Rückfahrleuchten in den Stoßfängerecken

#7 

Beitrag von orange13 »

hkss hat geschrieben: 11 Jun 2024 09:33 Die Nummern für die passenden Ecken sind:

A907 880 63 02
A907 880 64 02
in diesen Ecken sitzen doch auch die Radar-Sensoren und einer der PDC Nupsis. Sind die Teilenummern dennoch "universal" oder doch abhängig von der jeweiligen Ausstattung?
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5275
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: Rückfahrleuchten in den Stoßfängerecken

#8 

Beitrag von v-dulli »

orange13 hat geschrieben: 11 Jun 2024 14:01
hkss hat geschrieben: 11 Jun 2024 09:33 Die Nummern für die passenden Ecken sind:

A907 880 63 02
A907 880 64 02
in diesen Ecken sitzen doch auch die Radar-Sensoren und einer der PDC Nupsis. Sind die Teilenummern dennoch "universal" oder doch abhängig von der jeweiligen Ausstattung?
Natürlich sind die nicht universal. Sie sind passend zum genannten Fahrzeug und ähnliche. Die Radarsensoren sind, für gewöhnlich, fahrzeugseitig montiert.
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI, 7G+, Hymer GCS 4x2 i=3,923, + GLK 250CDI BlueTec 4M, 7G+
bommel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 242
Registriert: 22 Okt 2012 15:59
Wohnort: Görlitz Niederschlesien

Galerie

Re: Rückfahrleuchten in den Stoßfängerecken

#9 

Beitrag von bommel »

matthias007 hat geschrieben: 11 Jun 2024 13:13 hallo
kann man nicht in die vorhandenen rücklichter die birnen für die rückfahrscheinleuchten ergänzen und die kabel von unten ,von der stosstange, nach oben in die rücklichter verlegen,
so wie beim sprinter bj. 2019/2020.ich weiss nicht wann und warum das überhaupt geändert wurde??
gruss matthias
Meine Frage wäre genau anders herum. Könnte mann die Rückstrahler / Rückleuchten gegen die Vorhandenden einfachen "Katzenaugen" tauschen und auch anschließen?
4 Rückfahrleuchten machen eben mehr Licht als nur 2. :)

Gruß Jochen
Sprinter 317 /L3H2/ fast volle Hütte...Snoecks Kabine / 7 Sitzer
Transporterfahrer aus Überzeugung! :D
Eisbär
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 782
Registriert: 23 Mär 2022 19:34

Re: Rückfahrleuchten in den Stoßfängerecken

#10 

Beitrag von Eisbär »

Das schreibt hkks doch hier, die kannst du einbauen wenn du auch die passenden Kunststoffecken bestellst. Normalerweise gibt es die Ecken auch noch in verschiedenen Farben bzw lackierfähig . Zulässig oder nicht lass ich mal aussen vor.
Sprinter 419 4x4 2021 Kabe Van 2022
Do what you want but do it with style :wink:
Benutzeravatar
hljube
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2044
Registriert: 27 Feb 2017 19:52
Wohnort: Dreieck HL-RZ-OD

Galerie

Re: Rückfahrleuchten in den Stoßfängerecken

#11 

Beitrag von hljube »

Von Kufatec gibt es sogar extra einen Codierdongle zur Reaktivierung der oberen Rückfahrleuchten bei vorhandener SA L21, möglich ist es also.
Aber wie gesagt, es ist eine Codierung im Steuergerät SAM. Mit einfachem parallel Anschluss weiterer Birnen könnte dieses beschädigt werden.
MFG
Julian

-1988er T3 1.6TD (RIP)
-2012er W906 313 L2H1
Eisbär
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 782
Registriert: 23 Mär 2022 19:34

Re: Rückfahrleuchten in den Stoßfängerecken

#12 

Beitrag von Eisbär »

Stimmt Julian ich habe nur die mechanische Seite betrachtet.
Sprinter 419 4x4 2021 Kabe Van 2022
Do what you want but do it with style :wink:
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 7678
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Rückfahrleuchten in den Stoßfängerecken

#13 

Beitrag von Vanagaudi »

hljube hat geschrieben: 11 Jun 2024 19:24Aber wie gesagt, es ist eine Codierung im Steuergerät SAM. Mit einfachem parallel Anschluss weiterer Birnen könnte dieses beschädigt werden.
Beschädigen wohl eher nicht, es wird eine Fehlermeldung kommen, wenn die Last zu groß ist, und möglicherweise wird die betroffene Leuchte abgeschaltet.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Vanagaudi für den Beitrag:
hljube (11 Jun 2024 20:50)
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Benutzeravatar
Guy Incognito
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 198
Registriert: 13 Jan 2023 15:48
Wohnort: Rheinmünster
Kontaktdaten:

Re: Rückfahrleuchten in den Stoßfängerecken

#14 

Beitrag von Guy Incognito »

Hallo @hkss,
es freut mich dass du dem Thema nachgegangen bist! Denn mein Hymer Grand Canyon S war auch mit den unsäglichen Lampen (L21 Rückfahrlicht unter Heckstoßstange) ausgestattet. Bald nach dem Kauf habe ich zusammen mit Kufatec eine Umrüstlösung entwickelt. Welche erlaubt die Rückfahrleuchten zurück in die Rückleuchten zu legen. Die Verkabelung musste hierzu in der Tat gelegt werden. Denn der besagte Pin , ich glaube Pin 3, war nicht belegt. Nach der anschließenden Kodierung funktioniert alles tadellos. Jedoch ist das ganze nicht Konform mit der Zulassung des Fahrzeugs. Und genau hier kommen die neuen Leuchten ins Spiel.

Mich würde wirklich interessieren wie du die Umrüstung gemacht und was das ganze gekostet hat. Möchtest du hier vielleicht nochmal die Nummern der Leuchten und der Ecken inkl. deren Kosten teilen?

Vielen Dank dir,
Jan

P.S. dein Händler ist S&G in Karlsruhe? Meiner S&G in Achern! ! 8)
„Nichts ist so beständig wie der Wandel.“

Bild
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 7678
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Rückfahrleuchten in den Stoßfängerecken

#15 

Beitrag von Vanagaudi »

Guy Incognito hat geschrieben: 12 Jun 2024 13:52Nach der anschließenden Kodierung funktioniert alles tadellos.
Wieso musste da was umcodiert werden? Das Leuchtmittel hat doch nur die Position gewechselt, elektrisch ist alles beim Alten geblieben?
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Antworten